Dangerous Lies (2020)

Dangerous Lies (2020)

  1. ,

Filmkritik: Wenn Geld nur Probleme und keine Lösungen bringt

Netflix
Katie und Adam, hier noch ein Herz und eine Seele
Katie und Adam, hier noch ein Herz und eine Seele © Netflix

Katie Franklin (Camila Mendes) lebt mit ihrem Mann Adam (Jessie T. Usher) zusammen. Adam studiert, und Katie arbeitet in einem Café. Adam wird zum Helden, als er in diesem Café zufällig Zeuge eines Überfalls wird und er den Täter überwältigen kann. Ein paar Monate später hat Katie einen neuen Job und betreut den 88-jährigen Leonard (Elliott Gould) in seinem Haus. Das Ehepaar wird von grossen Geldsorgen geplagt. Kurze Zeit, nachdem Katie Leonard ihre Geldsorgen offenbart hat, stirbt dieser und vermacht Katie ihr Haus. Zudem finden Katie und Adam auf dem Dachstock eine grosse Menge Bargeld.

Die Anwältin überzeugt Katie, das Richtige zu tun
Die Anwältin überzeugt Katie, das Richtige zu tun © Netflix

Doch damit fangen die Probleme für das junge Paar erst so richtig an. Detective Chester (Sasha Alexander) untersucht den Tod von Leonard und stellt schon bald einige Ungereimtheiten fest. Der Immobilienmakler Mickey Hayden (Cam Gigandet), der sich bereits vor dem Tod von Leonard für das Haus interessiert hatte, versucht nun immer hartnäckiger das Haus zu erwerben. Immerhin erhält Katie Unterstützung durch Leonards Anwältin Julia Byron-Kim (Jamie Chung).

Der Netflix-Thriller von Regisseur Michael Scott ist leider höchst durchschnittlich geraten. Es gibt nicht viel an diesem Film auszusetzen. Die Handlung ist bis zu einem gewissen Grad vorhersehbar, die Schauspielerinnen und Schauspieler sind in Ordnung, und der Film ist auch spannend. Doch insgesamt gibt es nichts, was bei Dangerous Lies in irgendeiner Art herausragt.

Regisseur Michael M. Scott führte bislang primär bei TV-Filmen Regie. Die populärste Schauspielerin des Filmes ist wohl Hauptdarstellerin Camila Mendes, die durch die Serie Riverdale Bekanntheit erlangte. Zudem spielen mit Jessie T. Usher (Independence Day: Resurgence, Shaft) und Elliott Gould (Ray Donovan) weitere bekannte Schauspieler in diesem Film mit.

Bei Dangerous Lies wird ein Charakter nach dem anderen eingeführt und man hat so immer einen guten Überblick. So auch bei der eigentlichen Handlung, die sehr schnörkellos erzählt wird. Es gibt keine überraschenden Wendungen, was vielleicht in der heutigen Zeit auch durchaus erholsam sein kann.

Leider ist dadurch die Story ein wenig vorhersehbar. Charaktertiefe sucht man auch vergebens. Immerhin das Tempo stimmt in diesem Film, er ist daher zumindest nie langweilig und die Handlung ist sehr oft mit passendem Sound untermalt. So ist Dangerous Lies ein passender Film für einen verregneten Sonntag - aber auch nicht mehr.

/ chr