Da 5 Bloods (2020)

Da 5 Bloods (2020)

  1. ,
  2. 154 Minuten

Kommentare Total: 2

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

oscon

Es ist typisch für die heutige Medienlandschaft, das (Leit-)Medien aktuelle Geschehnisse (leider) in Filme hinein interpretieren.
Für mich wirkt das leider nur "gesucht", nichts weiter...nur weil ein Film aktuelle Geschehnisse aufzugreifen scheint(?), ist er nicht besser!
Zum Film: Leider verdreht Spike Lee etwas die Geschichte 'rund um den Vietnamkrieg.
Nicht mal 66% der Afroamerikaner bestanden (mangels Schulbildung ?) den Aufnahmetest für den Einsatz in Vietnam.
So gesehen mutet der Film mit einem reinen schwarzen Team (dazu noch in der 1. Kavalerie Big Red One) etwas gar wie "Science Fiction" an., da falsch (?) rechchiert...
Der Film ist zwar technisch (z.B. mit den Kriegseinblendern) gut gemacht, ist zwischenzeitlich jedoch etwas gar langatmig und z.T. gespickt mit unglaubwürdigen Situationen.
Gerade die "Minenszene" wird durch zig vorhergehende Einstellungen richtig "heraufbeschworen", andere Szenen Tarantino-like "übertrieben" (aber uncool) dargestellt...
Schauspielerisch gefallen eigentlich mehrheitlich die Nebenrollen, wie Y. Lan als geheimnisvolle Tien, sowie (wie immer) Jean Reno und Johnny Nguyen als Vinh.
Delroy Lindo ist mit seinem manisch leuchtenden Augen solide, "Black Panther" Chadwick Boseman als glorifizierter Marcolm X Verfechter eher schwach (und unglaubwürdig).
Was bleibt, ist ein "Motherfucker-Bro" Film, der langatmigen Sorte ! 2 Sterne (**)

gia

Filmkritik: Rumble in da Jungle

Kommentar schreiben