The Call of the Wild (2020)

The Call of the Wild (2020)

Ruf der Wildnis

In den 1890er-Jahren hält der Goldrausch Amerika in Atem. Die rauen Bedingungen des Nordens lassen Schlittenhunde zu einem kostbaren Gut werden. Der Hund Buck wird deshalb aus seinem Heim in Kalifornien gestohlen und nach Alaska verkauft. Hier muss er nun jeden Tag aufs Neue ums Überleben kämpfen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
100 Minuten
Produktion
2020
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 01:22

Alle Trailer und Videos ansehen

Ein Disney-Film von 20th Century Studios

Harrison Ford und ein haariger Weggefährte erleben jede Menge Abenteuer. Nein, die Rede ist nicht von «Star Wars», sondern von der neusten Adaption des Romans von Jack London.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Solo und sein Doggo

Zu gewinnen: 3x2 Tickets

Nach Disney-Übernahme: 20th Century Fox erhält einen neuen Namen

Keine Angst, die berühmte Fanfare bleibt. Was sich jedoch ändern wird, ist der Name des Filmstudios, welches früher Medienmogul Rupert Murdoch gehört hat und nun in den Händen von Disney ist.

Erster Trailer zum Abenteuerfilm "The Call of the Wild" mit Harrison Ford und einem ganz tollen Hund

Basierend auf dem Literatur-Klassiker "The Call of the Wild" (dt.: "Der Ruf der Wildnis") von Jack London kommt die Geschichte des grossherzigen Hundes Buck auf die grosse Leinwand.