Beyto (2020)

Beyto ist der perfekte Sohn. Er schreibt gute Noten und macht keine Schwierigkeiten. Denn für die Einwandererfamilie aus Zentralanatolien ist eines klar: Ihr Sohn soll es mal besser haben als sie selbst. Diese Hoffnung wird allerdings jäh zerstört, als Beyto sich in Maik verliebt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
98 Minuten
Produktion
2020
Kinostart
, - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Originalversion, mit deutschen Untertitel, 01:48

Unfreiwillige Ménage-à-trois für ein selbstbestimmtes Leben

Zurich Film Festival 2020

Beyto ist fleissig, klug, anständig - und schwul. Das passt nicht ins Bild eines perfekten Sohnes. Um ihn «zur Vernunft zu bringen» wird er daher umgehend verheiratet. Doch Beyto gibt nicht klein bei.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

«Schwesterlein» räumt ab

Schweizer Filmpreis 2021

Sechs Mal nominiert, fünf Mal ausgezeichnet: «Schwesterlein», das Drama von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond, sicherte sich die meisten Quartze. Das Nachsehen hatte oft «Platzspitzbaby».

Schaue dir in dieser Woche die Nominierten für den Schweizer Filmpreis für nur je 5 Franken an

Schweizer Filmpreis 2021

Die Kinos sind zwar weiterhin zu, doch die Woche der Nominierten wird trotzdem durchgeführt. Noch bis zum 28. März 2021 kannst du dir viele neue Schweizer Filme für nur 5 Franken anschauen.

«Platzspitzbaby» vs. «Schwesterlein»: Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2021

Während der Solothurner Filmtage wurde enthüllt, welche Filmschaffenden auf einen Quartz hoffen dürfen. Der Schweizer Oscar-Beitrag «Schwesterlein» geht Ende März mit sechs Nominationen ins Rennen.

Corona-Update: Kinos dürfen offen bleiben - nur 50 Personen pro Vorstellung erlaubt

Coronavirus

An einer Pressekonferenz hat der Bundesrat neue Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Dabei gab es auch wichtige Informationen für die Schweizer Kino-Fans.