Teen Titans Go! Vs. Teen Titans (2019)

Teen Titans Go! Vs. Teen Titans (2019)

  1. , ,
  2. 76 Minuten

Filmkritik: Welcome to the Multiverse!

Ein bisschen Spass muss sein!
Ein bisschen Spass muss sein!

Die Teen Titans Robin, Cyborg, Beast Boy, Starfire und Raven haben einmal mehr um ihre Akzeptanz als Superhelden zu kämpfen. Keiner will die kleinen Kerle ernst nehmen. Ausserdem haben sie ihren Spitznamen "Sidekicks" schon zur Genüge gehört. Nun taucht eine Möglichkeit auf, sich im Kampf zu beweisen. Ein Kerl namens Master of Games lädt die Gang ein, sich einem Gegner zu stellen. Das muss man ihnen nicht zweimal sagen. Doch als die Gruppe in der Arena bereit steht, hat der Spielleiter eine faustdicke Überraschung parat: Die Gegner sind ausgerechnet die Teen Titans aus dem Jahr 2003!

Der Schöne und das Biest
Der Schöne und das Biest

Die Konfrontation mit den grösseren, besseren und vor allem attraktiveren Helden bereitet den kleinen Teen Titans allerdings nicht die grössten Sorgen. Einmal mehr ist es Teammitglied Raven, die mit ihren inneren Dämonen zu kämpfen hat. Diese haben offenbar einen Weg gefunden, sich zu materialisieren. Nun entpuppt sich der Master of Games auch noch als alter Feind der Truppe. Der wandelt durch die Universen und hat sich Verstärkung geholt. Da müssen auch Robin und Kollegen das Multiversum öffnen und mit den verschiedenen Arten der Teen Titans in einen Kampf ziehen, der das Ende der Welt bedeuten könnte.

Mit Teen Titans Go! Vs. Teen Titans wird die Nische bedient, welche die TV-Serie seit Jahren bearbeitet. Der schräge Humor, die eigenwillige Art der Animation und jetzt auch die Kombination mit dem Multiversum sind die grossen Pluspunkte von Teen Titans Go! Vs. Teen Titans. In Sachen Storytelling ist aber sicher noch massig Luft nach oben. Anyway, die ernsten Geschichten überlässt man lieber den Kollegen und singt dafür einen schrägen Song. Darf auch mal sein!

Seitdem im Jahr 2018 Teen Titans Go! To the Movies in den US-Kinos gelaufen ist - bei uns war der Streifen leider nur fürs Heimkino erhältlich - hat die schräge, aber mit viel Witz produzierte Serie über die Superheldengruppe Aufwind erhalten. Der Kinofilm war ein Erfolg, die TV-Serie läuft weiterhin und nun folgt der nächste Streich. Zwar ist der nur auf Blu-ray erhältlich, aber Teen Titans Go! Vs. Teen Titans zeigt, was die Macher für kurrlige Köpfe sind - erst recht, wenn sie ihrer Fantasie und ihrem Einfallsreichtum freien Lauf lassen. Das unterhält blendend!

Dass Robin, Starfire, Beast Boy und Kompanie keinen faulen Spruch auslassen und keine Gelegenheit verpassen, ein Witzchen oder einen Song zum Besten zu geben, haben wir durch den Kinofilm von 2018 defintiv erfahren. In Teen Titans Go! Vs. Teen Titans führen sie das fort, werden aber in eine verzwickte Lage gebracht, von welcher nicht zuletzt die Story profitiert. Ein böser Gegenspieler, interne Problemchen und witzige Momente reihen sich passend aneinander, sodass der Film (mit seiner ohnehin kurzen Filmdauer von 75 Minuten) wie im Flug vergeht.

Natürlich hat Teen Titans Go! Vs. Teen Titans nicht den Anspruch, dramaturgisch interessant oder gar spannend zu sein. Dennoch ist das ein lustiger Film, der mit skurrilen Augenblicken aufwartet und dem Zuschauer vielfach ein herzliches Lachen entlockt. Dazu sollte man aber auf diese Art des etwas debilen Humors stehen und sich nicht vor Querverweisen oder Zweideutigkeiten fürchten.

/ muri

Trailer Deutsch, 01:51