Lo spietato (2019)

Lo spietato (2019)

Im Jahre 1967 landet der jugendliche Santo Russo ausgerechnet am Neujahrsabend im Gefängnis. Zehn Jahre später sind er und sein ehemaliger Zellengenosse gestandene Verbrecher, die in Mailand bewaffnete Überfälle begehen. Sie steigen mit dem 'Ndrangheta-Boss Spadafora ins Geschäft ein.

Regie
Darsteller
, , , , , , ,
Genre
Produktion
2019
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Die vielen Wunder von Mailand

ONFF 2020

Das italienische Gangsterdrama mit Riccardo Scamarcio in der Hauptrolle nimmt sich die grossen amerikanischen Mafia-Klassiker zum Vorbild. Ob es diesen gerecht wird, erfahrt ihr hier.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 5 und 6 - Blick in die Zukunft

ONFF 2020

Die Erstausgabe des Festivals heisst auch: Pionierzeit! Wir werfen einen Blick in die Zukunft, von der wir schliesslich auf die Vergangenheit blicken, also die heutige Gegenwart. Alles klar? «ebe»n.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 4 - Der ganz normale (Festival-)Alltag

ONFF 2020

Statt in Cannes sitzt auch Freelancer Yannick in der Schweiz fest. Was so die krassen Unterschiede zwischen der Croisette und der lokalen Festivals sind, davon berichtet er in seinem Tagebucheintrag.

ONFF-Kritikerspiegel: Wir haben einen ersten Favoriten

ONFF 2020

Wir haben zwar mit dem italienischen Wettbewerbsbeitrag «The Ruthless» schon den ersten richtigen Flop gesehen, aber nun auch schon einen richtig geilen Film, der gute Chancen auf den Hauptpreis hat.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 3 - Strapazen

ONFF 2020

Dass die Kinovorführung in den eigenen vier Wänden stattfindet, heisst noch lange nicht, dass sie nicht anstrengend sein kann. Dafür bietet sie einige andere Vorzüge gegenüber einem «echten» Festival.

Wir präsentieren: Das erste OutNow Film Festival!

ONFF 2020

Das Filmfestival Cannes ist leider Corona zum Opfer gefallen. Wir springen in die Bresche und präsentieren bis zum 24. Mai unser eigenes Filmfestival. Und das Beste: Ihr könnt die Filme auch schauen!