Spider-Man: Far From Home (2019)

Spider-Man: Far From Home (2019)

  1. , ,
  2. 129 Minuten

Kommentare Total: 3

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: And Eiiii will always looove you!

Sebastian Striggow

Vielleicht sollte man vll das nächste Mal keinen Fanboy so ein Review schreiben lassen. Was verspricht denn die Story? Und auf einer Skala von 1 bis 100, wie sehr geht denn die Post ab?
Ganz ehrlich. Diese Kritik hat mir genau 0,0 gebracht. Nur ein blindes abwedeln auf eine ausgelutschte Marke ohne wirklich mal genauer auf den Film einzugehen, bringt mir als Leser rein gar nichts.

crs

"Spider-Man: Far From Home" fällt die undankbare Aufgabe zu das MCU wieder anzuschieben, nachdem die Reihe doch nach "Avengers: Endgame" recht gut abgeschlossen wurde. Die Leichtigkeit wie "Far From Home" dies schafft, ist bewunderswert. Dem Film fehlt die "Epicness" von Endgame, doch war das nie das Ziel. Für sich gesehen ist dieser Film eine herzige Teenager-Komödie mit einem Paar, denen man ein Zusammenkommen auch tatsächlich wünscht. Tom Holland und Zendaya sind einfach putzig.

Jon Watts und die Drehbuchautoren haben auch den zweiten Spidey-MCU-Solofilm perfekt auf ihre geschaffene Teenager-Spinne zugeschnitten: Peter darf an sich selbst zweifeln und ein paar Mal sogar groben Mist bauen. Das macht diesen Spider-Man überaus sympathisch, weil er sich eben nicht immer wie der grosse Held benimmt. So ist die erste Hälfte überaus unterhaltsam und ganz nett.

Dann aber steigert sich der Film in der zweiten Hälfte zum visuell atemberaubenden Blockbuster mit kreativen Sequenzen, bei denen sich die Macher dank des gewählten Gegenspielers so richtig austoben können, auch wenn es vom Plan her bereits ähnliche Gegenspieler im MCU gab.

Trotzdem, diese Mischung aus Teenager-Komödie und Actionfeuerwerk (das Finale stellt vieles im MCU in den Schatten) geht wunderbar auf, es gibt viele kleine Details im Zusammenhang mit der ganzen Thanos-Sache zu entdecken und die letzte After-Credit-Szene beseitigt sogar noch aufkommende Zweifel bei einer nicht unwichtigen Figur. Dieser Film scheint von A bis Z genau durchdacht zu sein und gehört neben "Spider-Verse" und Raimis "Spider-Man 2" zu den besten Spidey-Filmen aller Zeiten.

5.5*

Kommentar schreiben