Roubaix, une lumière (2019)

Roubaix, une lumière (2019)

In Roubaix, einer französischen Kleinstadt nahe der belgischen Grenze, muss die Polizei einen Fall von Brandstiftung aufklären. Sie befragt zwei Zeuginnen, doch die Spur verläuft sich im Sand. Doch dann machen die Ermittler einen grausigen Fund.

Regie
Darsteller
, , ,
Genre
,
Laufzeit
119 Minuten
Produktion
2019
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Französisch, mit deutschen Untertitel, 01:48

CSI: France

Cannes 2019

In diesem auf einer wahren Begebenheit beruhenden Krimidrama müssen Polizisten in der französischen Kleinstadt eine Brandstiftung aufklären. Doch sie merken bald, dass mehr dahinter steckt.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Cannes 2019: Diese Filme kämpfen um die Goldene Palme

Cannes 2019

Das Filmfestival an der Croisette hat den Grossteil seines Line-ups enthüllt. Quentin Tarantino fehlt zwar (noch), dafür kehren Xavier Dolan, Ken Loach und Pedro Almodóvar mit neuen Filmen zurück.

Kommentare Total: 2

Granunaile

Der Film zeigt, wie polizeiliche Ermittlungen eben nicht gemacht werden dürfen. Zwei verdächtigte Frauen werden angebrüllt, es wird ihnen der Ihnen zustehende Verteidiger mit einem Trick (Einholen einer Verzichtserklärung in einer Drucksituation) verwehrt. Die Polizisten wissen von Anfang an, was für sie "die Wahrheit" sein soll und sie arbeiten skrupellos auf das entsprechende Geständnis hin, egal ob dies wahr oder falsch ist. Dass der Film einer "wahren" Begebenheit folgt, macht die Sache nicht besser.
Die schauspielerischen Leistungen sind gut; deshalb bei allen Vorbehalten drei Sterne.

ebe

Filmkritik: CSI: France

Kommentar schreiben