Men in Black: International (2019)

Men in Black: International (2019)

Die "Men in Black"-Agenten haben die Erde immer vor dem Abschaum des Universums beschützt. Doch nun müssen sich Agent H und Agentin M ihrer bisher grössten Bedrohung stellen: einem Maulwurf innerhalb der "Men in Black"-Organisation.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
115 Minuten
Produktion
, 2019
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:28

Alle Trailer und Videos ansehen

London Calling

Die "Men in Black" sind zurück - einfach ohne Will Smith und Tommy Lee Jones. Dafür ballern jetzt Chris Hemsworth und Tessa Thompson mit Laserkanonen um die Wette. Ob das funktioniert?

Jetzt auf Grossleinwand!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Ausserdem kannst du ihn Openair sehen, das nächste Mal am 17. Juli 2019.

Der Trailer für "Men in Black: International" ist da

Updated!

Die Men in Black sind wieder da! Zwar ohne Will Smith und Tommy Lee Jones, aber mit frischen Gesichtern, vielen Spezialeffekten und einem internationalen Auftrag. In London scheppert's nämlich.

Kommt zusammen, ihr Superhelden: Die 11 meisterwarteten Comic-Verfilmungen von 2019

Preview 2019

Man könnte sich jetzt aufregen, dass in einem Jahr überhaupt elf Comicverfilmungen auf die Leinwände kommen. Oder man freut sich einfach ab der ganzen bunten oder düsteren Action.

Chris, Tessa und viele Aliens: Neue Bilder zu "Men in Black International"

Regisseur F. Gary Gray bringt das Franchise nach sieben Jahren Pause erneut auf die Leinwand. Wir präsentieren euch neues Bildmaterial aus dem Blockbuster mit Chris Hemsworth und Tessa Thompson.

Zwei Trailer zu "Men in Black: International" mit Chris Hemsworth

Updated!

Unter der Leitung von Liam Neeson werden Chris Hemsworth und Tessa Thompson auf eine internationale Mission geschickt. Regie bei dem Actionspass führte F. Gary Gray ("The Fate of the Furious").

Men in Timing: Neues Foto aus "Men In Black International"

Vergangenes Wochenende wurde an der Comic-Con in Brasilien der Titel zum Men-In-Black-Spin-off enthüllt: "Men In Black International". Passend dazu postete Chris Hemsworth ein neues Foto.

Das unbetitelte "Men in Black"-Spin-Off hat seinen Titel

Sony schien den Titel gar nicht verstecken zu wollen. Schlenderte man in den Gängen an der Comic-Convention in São Paulo, Brasilien, kam man sicher an den Stand von "Men in Black" vorbei.

"Mission: Impossible"-Star Rebecca Ferguson in gleich zwei neuen Blockbustern

Wer gedacht hatte, dass es die schwedische Schauspielerin nach dem actionreichen "Mission: Impossible - Fallout" etwas ruhiger angehen wird, irrt gewaltig. Es geht weiter mit Action und Horror.

Liam Neeson gesellt sich zum "Men In Black"-Spin-off

Die "Thor: Ragnarok"-Stars Chris Hemsworth und Tessa Thompson kriegen bei ihrem "Men in Black"-Film einen promineten Chef vorgesetzt: Liam Neeson. Regie bei dem Film führt F. Gary Gray.

Kommentare Total: 3

solanumnigrum

Unterhaltsam ja, die Story aber sehr absehbar - keine grossen Überraschungen.
Die Schauspieler spielen ihre Stärken aus. Optisch gut gemacht.

Einziger "Makel" finde ich, dass man weniger Wert auf Ausserirdische gelegt hat als in anderen MIB-Filmen.
Das hätte man besser machen können. Mehr wichtige Aliens!

th

Gmögige Popcorn-Unterhaltung mit zahlreichen kleinen Highlights

crs

Filmkritik: London Calling

Kommentar schreiben