Ma (2019)

Weil sie selbst noch keinen Alkohol kaufen können, fragen ein paar Teenager die einsame Sue Ann um Hilfe. Diese willigt ein und bietet sogar an, dass sie alle doch bei ihr im Keller feiern könnten. Die Teenager willigen ein - und bereuen dies schon bald...

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
2019
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 01:30

Alle Trailer und Videos ansehen

Mei-mei, Ma!

Die sonst auf Drama und Komödien spezialisierte Octavia Spencer wagt sich an ihre erste grosse Hauptrolle in einem Horrorfilm. Der Film ist jedoch erschreckend ungruselig.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

OutCast - Episode 88: Kino-Catch-Up mit "The Beach Bum", "John Wick 3" und "Rocketman"

OutCast

Nach einigen Specials gibts in der neusten Episode des OutCasts mal wieder Diskussionen zu frisch (und weniger frisch) angelaufenen Kinofilmen, darunter "John Wick 3", "Aladdin" und "Godzilla 2".

Fantasy à la Disney/Pixar: Erster Trailer zum Animationsfilm "Onward"

Im neusten Film des Animationsfilmstudios Pixar gehen zwei Elfen auf einen turbulenten Roadtrip. Die im Trailer gezeigte Welt erinnert dabei ein bisschen an den Disney-Hit "Zootopia".

Oops...: Kino in England lässt Horrorfilm-Trailer vor Kinderfilm laufen

Da hat wohl jemand bei der Programmierung geschlafen. Bei einer Vorstellung des Kinderfilmes "Peppa Pig" bekamen die Kinobesucher zuvor die Trailer zu "Brightburn" und "Ma" zu sehen.

Octavia Spencer ist eine Psychopathin im neuen Trailer zum Thriller "Ma"

Die Oscarpreisträgerin lädt im Film von Tate Taylor ("The Help") ein paar Jugendliche zu sich nach Hause ein. Die Teenies glauben, das Party-Paradies gefunden zu haben. Doch weit gefehlt...

Geh nie zu Fremden nach Hause: Erster Trailer zum Horrorfilm "Ma"

Im neusten Werk der Gruselschmiede Blumhouse will eine Gruppe von Teenagern nur ein bisschen feiern. Doch als sie dafür in das Haus einer Frau eingeladen werden, wird es schnell unheimlich.

Kommentare Total: 2

ma

Haha herrlich das Wortspiel mit dem Cellisten.

Den Fiilm fand ich ganz okay und mal was Anderes...Der Shift im letzten Akt war ziemlich ueberraschend und hay das Publikum merklich verbluefft. Einzig Ma s Backstory hat sehr genervt und der Film liess einige Sachen offen. So haette ich die Geschichte von Genie gerne etwas ausfuerhlicher gesehen

crs

Filmkritik: Mei-mei, Ma!

Kommentar schreiben