Jesus shows you the way to the Highway (2019)

Jesus shows you the way to the Highway (2019)

  1. , ,
  2. , ,

Filmkritik: The Matrix on Acid

19. Neuchatel International Fantastic Film Festival 2019
Batman hatte einen gemütlichen Urlaub verdient.
Batman hatte einen gemütlichen Urlaub verdient.

Ein kleinwüchsiger FBI-Agent (Daniel Tadesse) und begnadeter Pizzakenner möchte bald seinen letzten Fall lösen. Wegen Rückenproblemen will der Dunkelhäutige kürzertreten. Er wünscht sich eine Pizzeria am Meer. Seine kugelrunde Freundin hingegen träumt vom eigenen Martial-Arts-Studio. Doch zuerst muss er mit einem FBI-Kollegen Stalin in einer Virtual Reality namens Comic-Sphere bekämpfen.

Mit Robert-Redford-Pappmasken getarnt entern die zwei eine Matrix-ähnliche Parallel-Welt, die via Uralt-Macintosh gesteuert wird. Auch der estnische Geheimdienst hat seine Hände auf der Tastatur. Der Fall bringt den FBI-Agenten bis nach Äthiopien, wo ein Italiener in Safari-Ranger-Outfit mit drei Kampf-Chinesen aufwartet, die sich Spaghetti, Ravioli und Balthasar nennen.

Der Titel gebende Jesus, der den Weg zur Autobahn kennt, konnte aus Platzgründen in der obigen Synopsis leider gar nicht mehr genannt werden. Ein Indiz für den Ideen-Sprudel, der diese Billig-Produktion als Quell der Freude eines jeden Trashfans anzapft. Sowas kannst du nicht erfinden, und muss man gesehen haben, um es zu glauben. Wohl bald ein Kultfilm!

Bis zum Epilepsie-Anfälle auslösenden Abspann, Jesus Shows You the Way to the Highway ist hirnverbrannter Trash, bei dem man sich ständig fragt, was die Macher bei der Umsetzung wohl genommen haben. Was immer es war, nehmt weniger davon! Ausser ihr wollt weitere Programmperlen für das Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF) produzieren. So möchte man den Machern um Regisseur Miguel Llansó zuschreien.

Der Film, gedreht ihn Estland, Spanien und Äthiopien, gehört in die verspielte Ecke des NIFFF, ist dort aber bestens aufgehoben. Die schlechte englische Synchro? Die Monster im Stile der Power-Rangers-Villains? Grottenschlechte Fasnachtskostüme von Graphic-Novel-Ikonen wie Batman? Wurde dieser Film wirklich 2019 gedreht oder hat hier jemand aus dem Rumpelfilmfundus der Produktionsländer etwas zusammengestiefelt?

Alles ist reinster Quark, aber alle - von der Kostumière bis zum Pixelschubser im Abspann - sind mit Bierernst dabei. Nur das Publikum soll sich Kugeln vor Lachen. So werden Kultfilme geboren.

/ rm