Five Feet Apart (2019)

Five Feet Apart (2019)

Drei Schritte zu Dir

Stella Grant und Will Newman sind Teenager, die beide an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose leiden. Um eine gegenseitige Infektion zu vemeiden, müssen Patienten mit dieser Krankheit immer sechs Fuss Abstand voneinander halten. Doch Stella und Grant entwickeln allmählich Gefühle füreinander.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
116 Minuten
Produktion
2019
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:00

Alle Trailer und Videos ansehen

Küssen verboten!

Küssen verboten! Zwei Teenager mit Mukoviszidose verlieben sich ineinander. Doch um sich nicht gegenseitig zu infizieren, dürfen sie sich niemals nahe kommen. Ist Liebe auf Distanz überhaupt möglich?

OutCast - Episode 89: "Dark Phoenix" und die X-Men

OutCast

Mit "Dark Phoenix" startet der letzte Mainline-X-Men-Film in unseren Kinos, bevor die Marke zurück zu Marvel geht. Da lassen wirs uns nicht nehmen, über die Gruppe X und ihre Filme zu diskutieren.

Kommentare Total: 4

Granunaile

"... weil die Protagonisten derart dumme Entscheidungen treffen, dass man sich echt nur noch an den Kopf langen kann ..."

Diesen Satz in der Besprechung des Hauptkritikers pps verstehe ich nicht.

Der Film ist wohl kein Markstein der Filmgeschichte und wird in drei Jahren vergessen sein. Damit steht er nicht allein. Ich empfand ihn aber als stimmig, sympathisch und gut gespielt.

yan

Mir hat Five Feet Apart eigentlich ganz gut gefallen. Haley Lu Richardson ist besser als Shailene Woodley in The Fault in our Stars. Die sympathische und stets gut aufgestellte Schauspielerin hat eine grosse Zukunft vor sich.
Cole Sprouse ist zwar kein Ansel Elgort, macht seine Sache aber dennoch gut. Genauso wie auch Moises Arias, den ich immer wieder gerne sehe.

Leider ist das Drehbuch dagegen eher dürftig ausgefallen. Die Geschichte macht ein paar unnötige Schlenker und hat gegen Ende auch Mühe gegen direkte Konkurrenten wie The Fault in Our Stars oder Me and Earl and the Dying Girl zu bestehen. Hier waren die Genre-Kollegen einfach eine Spur flüssiger und vor allem besser geschrieben.

Trotzdem ist Five Feet Apart vor allem dank den sympathischen Figuren einer der gelungenen "sick-teens-in-love movies".

Big Titan

The best Film I've ever Seen💖

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen