The Beach Bum (2019)

The Beach Bum (2019)

Moondog ist ein Tunichtgut und lebt in den Tag hinein. In Key West, wo er sich aufhält, kennen den schrägen Vogel alle. Als ihm eine Richterin ein Ultimatum stellt, sieht er sich gezwungen, seine Tätigkeit als Poet wieder zu intensivieren und ein Buch zu schreiben.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
95 Minuten
Produktion
, , , 2019
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:27

Alle Trailer und Videos ansehen

Kifferpoesie

Matthew McConaughey spielt in dieser Tragikomödie vom Regisseur von "Spring Breakers" einen völlig zugedröhnten Tunichtgut mit poetischer Ader. Ob sich das Abdriften lohnt, lest ihr hier.

Die verheissungsvollsten 11 Filme von 2019, über die noch niemand spricht

Preview 2019

Während sich viele auf "Avengers 4" und Pets 2" freuen, kommen 2019 auch jede Menge Filme ins Kino, von denen man bisher eher wenig vernommen hat. Wir richten das Scheinwerferlicht nun auf diese.

OutCast - Episode 88: Kino-Catch-Up mit "The Beach Bum", "John Wick 3" und "Rocketman"

OutCast

Nach einigen Specials gibts in der neusten Episode des OutCasts mal wieder Diskussionen zu frisch (und weniger frisch) angelaufenen Kinofilmen, darunter "John Wick 3", "Aladdin" und "Godzilla 2".

Der bekiffteste Film aller Zeiten? Neuer Trailer zur Komödie "Beach Bum" mit Matthew McConaughey

Dieser Film wird äusserst abgedreht. Im neusten Film von Harmony Korine ("Spring Breakers") lebt ein von McConaughey gespielter Kiffer in den Tag hinein und erlebt irre Abenteuer.

Kommentare Total: 3

gunrock

Die Leute vor und hinter der Kammera machten einen tollen Job.
Der Film ist ein nihilistischer Kiffer Trip reicher Leute, der keine Geschichte erzählen will. Die Hauptperson ist unsympatisch. Seine Freunde sind unsympatisch.
Ich gab dem Film am NIFFF eine Chance, aber trotz Festivalstimmung, war das eine totale Zeitverschwendung.

()=()

Nicht jedermanns Sache. Wer aber Regisseur Harmony Korine kennt, weiss dass es kein normaler Film zum einorden ist. Ich brauchte etwas 20-30min bis im Film drin war. Beach Bum hat keinen roten Faden und daher weiss man nicht wirklich wohin das ganzen führen wird. Der Streifen ist wie in mehrere Episoden aufgeteilt, bei dem man Matthew McConaughey zusehen kann wie er von einem Abenteuer ins nächste fällt. Dies macht mit zunehmender Laufzeit Spass.

yan

Filmkritik: Kifferpoesie

Kommentar schreiben