Anna (2019)

Annas Arbeit als Supermodel in Paris ist reine Fassade. Denn sie ist Spionin und Agentin des russischen Geheimdienstes. Als die CIA auf Anna aufmerksam wird, gerät sie zwischen die Fronten. Wird es für sie einen Ausweg geben?

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
119 Minuten
Produktion
, 2019
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:05

Alle Trailer und Videos ansehen

La Femme Anna

Luc Besson kam nach dem finanziellen Flop von «Valerian» wieder «down to earth» und erzählt hier wieder einmal die Geschichte einer ziemlich coolen und toughen Frau, die es mit allen aufnimmt.

Jetzt auf Grossleinwand!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Ausserdem kannst du ihn Openair sehen, das nächste Mal am 9. August 2019.

Neuer Trailer zum Luc-Besson-Actioner «Anna» mit Sasha Luss, Helen Mirren und Luke Evans

Im jüngsten Film des Regisseurs von «Léon», «The Fifth Element» und «Lucy» geht es um eine russische Auftragskillerin, die allen den Kopf verdreht. Die Hauptrolle spielt das Supermodel Sasha Luss.

Von Luc Besson ("Léon", "Lucy"): Zwei erste Trailer zum Action-Thriller "Anna"

Nachdem uns Besson mit "Valerian" in die weiten Welten des Weltalls mitgenommen hat, liess er sich für seinen neusten Film von einem seiner bekanntesten Werke inspirieren: "Nikita".

Kommentare Total: 2

chepp

Outnow-Wertung: 4 Sterne, NZZaS: 1 Stern, Rotten Tomatoes: 28% Critics, 82% Audience... Ich hatte keine grossen Erwartungen, fand ihn aber schlussendlich trotzdem einfach schlecht.

Dass die Russen alle Englisch sprechen würden wusste ich ja schon vorher, aber dass ein "russischer" Dialog so anfängt, dass der eine Russe den anderen Russen fragt, ob er denn Englisch könne, und dann der Dialog auf "englisch" fortgeführt wird, weil die Antwort "ja" ist... Ahrgh. Und dann trotzdem einige Szenen auf Vollrussisch? Was soll'n das? Da schau ich mir das ganze doch lieber synchronisiert an, dann ist es wenigstens konsistent.

Inhalt? Story? Nix. Wenigstens 90% geile Action, um das Defizit zu kompensieren? Fehlanzeige. Nun ja, ich bin nicht rausgelaufen, drum gibt's 2 Sterne. Aber knapp.

crs

Filmkritik: La Femme Anna

Kommentar schreiben