Widows (2018)

Widows (2018)

Widows - Tödliche Witwen

Veronica, Alice und Linda haben eigentlich nichts miteinander zu tun. Doch ihre toten Ehemänner haben ihnen durch ihre kriminellen Machenschaften eine grosse Schuld hinterlassen, die es nun abzutragen gilt. Darum schliessen sich die Frauen zusammen und nehmen ihr Schicksal selber in die Hand.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
128 Minuten
Produktion
, 2018
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 01:59

Alle Trailer und Videos ansehen

Viola's Four

Toronto 2018

Im neusten Film von Oscarpreisträger Steve McQueen ("12 Years a Slave") erben drei Witwen den Ärger und die Schulden ihrer kriminellen Ehemänner. Da hilft nur noch der Griff zu den Waffen...

"Bond 25" und "Fast and Furious 9" verschieben sich

Doch kein Bond-Film an Valentinstag. Anstatt im Februar 2020 wird das 25. Abenteuer von 007 erst im April in die Kinos kommen - und damit vertreibt man gleich Vin Diesel und Co..

BAFTAs 2019: "Roma" und "The Favourite" sind die grossen Gewinner

Alfonso Cuarón Herzensprojekt wurde unter anderem in den Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie" ausgezeichnet. Für die Historien-Komödie von Yorgos Lanthimos gab es derweil sieben Preise

Play: Die 11 besten Trailer von 2018

11 for 2018

Filmvorschauen sind im Idealfall selbst kleine Kunstwerke, die auf einen kommenden Streifen gluschtig machen sollen, ohne dabei zu viel zu verraten. Wir stellen euch unsere Highlights von 2018 vor.

BAFTAs 2019: Historien-Komödie "The Favourite" mit zwölf Nominationen

Drei Tage nach der Verleihung der Golden Globes wissen wir nun, wer alles im Rennen um die "britischen Oscar" ist. Mit am meisten Nominationen wurde der neue Film von Yorgos Lanthimos bedacht.

OutCast - Episode 64: Golden-Globe-Nominationen, im Netflix-Dschungel und indische SciFi

OutCast

In der neusten OutCast-Episode begeben sich Marco, Chris und Nicolas in den Dschungel, nach Indien, zu einem Bankraub und ins Mexiko der Siebzigerjahre. Und bizli wird noch über die Globes diskutiert.

"Made in Italy" - Emotionale Komödie mit Liam Neeson

Liam Neeson trifft man gerne in unterschiedlichen Genren an. In "Made in Italy" wird er einen Künstler spielen und einmal mehr das Komödiengenre mit seiner Darbietung bereichern.

Grossartiger erster Trailer zum hochkarätig besetzten Action-Thriller "Widows"

Steve McQueen, Regisseur des oscarprämierten "12 Years a Slave", ist mit seinem neusten Werk zurück. Darin werden Viola Davis, Elizabeth Debicki, Michelle Rodriguez und Cynthia Erivo kriminell.

Toronto-Filmfestival 2018: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2018

Wir setzen uns wieder für acht Stunden in einen Flieger, um uns über 100 Stunden an neuem Filmmaterial reinzuziehen. Auf was wir uns dabei am meisten freuen, erfahrt ihr hier.

Neuer Trailer zum heisserwarteten Action-Thriller "Widows" mit Viola Davis und Liam Neeson

Updated!

Steve McQueens Nachfolgewerk zu seinem Oscar-Film "12 Years a Slave" dreht sich um vier Frauen, die von ihren getöteten Männern viel Ärger geerbt haben. Und so greifen sie selbst zu den Waffen.

"Widows", "High Life" und viele weitere Highlights am Toronto-Filmfestival 2018

Toronto 2018

Die Oscasaison ist nun offiziell lanciert. Das "Festival of Festival" hat einen ersten Teil seines massiven Programms enthüllt und lockt wieder mit vielen heisserwarteten Werken nach Kanada.

Die 11 Filme von 2018, über die noch niemand spricht

Preview 2018

Filme wie "Deadpool 2" oder "Avengers 3" auf eine Vorfreuden-Liste packen kann jeder. Wir wollen uns jedoch jenen Filmen widmen, die zu den grossen Überraschungen von 2018 werden könnten.

Kommentare Total: 3

sma

Steve McQueens erster Film ohne Michael Fassbender ist zugleich mein neuer persönlicher Favorit.
Widows hat eine sehr gelungene und intensive Eröffnungssequenz, die in dem eher ruhigen Thriller für sich steht. Der Dreh- und Angelpunkt des Films ist Viola Davis. Nicht nur als zentrale Handlungsfigur, sondern auch von der schauspielerischen Leistung her. Man sieht es auch in der zum Teil sehr zärtlichen Art mit der McQueen sie inszeniert, die intimen Close-ups sind grossartig. Es gibt viele Szenen, in denen es um Verlust geht, die Szene mit der Fensterspiegelung gehört für mich zu den emotionalsten. Neben Davis spielen auch Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki und Daniel Kaluuya ihre Rollen sehr stark. Liam Neeson, Robert Duvall und Colin Farrell ergänzen den beeindruckenden Ensemblecast.
Widows erzählt viele Geschichten gleichzeitig, aber die Übergänge sind fliessend. Nur die Rückblenden um Marcus fielen für mich etwas heraus. Im Süden von Chicago geht es nicht nur um politische Macht. McQueen erzählt hier so viel über Klassenkampf, Rassismus und bestehende Institutionen. Bei all der Intensität der Hauptfiguren ist es erstaunlich, wie kalt und schnell der eigentliche Raub abläuft. Das hier ist eben kein verspielter Oceans Raubzug. Die Auflösung der Geschichte hat mich nicht ganz gepackt, aber der extrem positive Gesamteindruck überdeckt das ein oder andere Handlungselement.
Widows ist ein moderner amerikanischer Thriller und ein ausgezeichneter Film.

yan

Steve McQueens Widows ist ein Slowburner wie wir ihn gerne öfters sehen würden. Dazu ist er auch noch Polit-Krimi im Stile von The Wire, ein Heist-Movie à la Ocean's 8 nur auf anderer Humorebene und ein Actiondrama ganz nach Heat. Die Besetzung ist ausnahmslos grossartig und die Geschichte macht vor allem im zweiten Teil richtig Spass.

Gerade zu Beginn hat McQueen etwas Mühe die verschiedenen Subplots miteinander zu verbinden. Vieles wirkt lose und nicht sehr zusammenhängend. Wichtige Details bleiben nur schwer erkennbar, was es schwierig macht dem Plot zu folgen.

Trotzdem ein richtig guter Film, der mir je länger desto besser gefiel.

4.5

crs

Filmkritik: Viola's Four

Kommentar schreiben