Under the Silver Lake (2018)

Under the Silver Lake (2018)

Sam entdeckt eines Nachts eine mysteriöse junge Frau namens Sarah im Swimmingpool und kommt mit ihr ins Gespräch. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht ist Sarah jedoch plötzlich verschwunden. Sam ist am Boden zerstört, glaubt jedoch, dass Sarah ihm eine Reihe von Hinweisen hinterlassen hat.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
139 Minuten
Produktion
2018
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:15

Alle Trailer und Videos ansehen

He follows

Cannes 2018

Der neue Film des "It Follows"-Regisseurs ist ein versiffter Film noir im Stil von "Inherent Vice". Verwirrend? Definitiv! Macht aber trotzdem Spass. Und: So habt ihr Andrew Garfield noch nie gesehen.

11 tolle Filme, die 2018 kaum jemand sehen wollte

11 for 2018

Auch in diesem Jahr schauen wir vorwurfsvoll in die Runde. Viele tolle Filme gingen auch 2018 leider wieder unter. Wir rücken diese vergessen gegangenen Highlights nun ins Rampenlicht.

WTF in Neuchâtel: 11 Highlights aus dem NIFFF-Programm 2018

NIFFF 2018

Am Freitag, 6. Juli 2018 wird die 18. Ausgabe des Neuchâtel International Fantastic Film Festivals eröffnet. Wir sagen euch, welche Filme ihr auf keinen Fall verpassen dürft.

OutCast - Episode 65: Review-Runde mit "Shoplifters", "Spider-Man: A New Universe" und "Mortal Engines"

OutCast

Chris, Simon und Nicolas besprechen in Folge 65 die aktuellsten Kinofilme, darunter den Cannes-Sieger "Shoplifters", Animations-Highlight "Spider-Man: Into the Spider-Verse" und "Mortal Engines".

OutCast - Episode 64: Golden-Globe-Nominationen, im Netflix-Dschungel und indische SciFi

OutCast

In der neusten OutCast-Episode begeben sich Marco, Chris und Nicolas in den Dschungel, nach Indien, zu einem Bankraub und ins Mexiko der Siebzigerjahre. Und bizli wird noch über die Globes diskutiert.

Zwei Clips aus der herrlich bekifften Detektivstory "Under the Silver Lake"

In einem unserer Lieblingsfilme von Cannes 2018 kommt ein von Andrew Garfield gespielter Kiffer einer Verschwörung auf die Spur. Ein Film so schräg, dass man ihn gesehen haben muss, um es zu glauben.

Erster schräger Trailer zum Thriller "Under the Silver Lake" mit Andrew Garfield

Updated!

Mit dem cleveren Horrorfilm "It Follows" wurde Regisseur David Robert Mitchell auf einen Schlag bei Genre-Fans bekannt. Nun hat er einen neuen Film am Start - einen sehr schrägen.

Gaspar Noé gewinnt am NIFFF 2018 mit "Climax" den Narcisse H.R. Giger

NIFFF 2018

Gaspar Noé durfte an der Abschlussfeier den Narcisse H.R Giger von Jurypräsidenten David Cronenberg entgegennehmen. Sein Film "Climax" setzte sich im internationalen Wettbewerb durch.

NIFFF 2018: Cronenberg, "Hereditary", "Climax" und Neuseeländer

NIFFF 2018

Das offizielle Programm der 18. Ausgabe des NIFFFs hat wieder vielversprechende Filme aus den Bereichen Fantasy und Horror zu bieten. Fans dieser Sparten werden auch 2018 voll auf ihre Kosten kommen.

Unsere 11 meisterwarteten Filme vom Cannes-Filmfestival 2018

Cannes 2018

"It's the most wonderful time of the year", werden wieder viele Journalisten vom 8. bis am 19. Mai singen. Das Cannes-Filmfestival zeigt erneut viele Läckerlis - wir haben mal elf herausgepickt.

Cannes 2018: Diese Filme kämpfen um die Goldene Palme

Cannes 2018

Vom 8. bis 19. Mai ist die Croisette wieder der Nabel der Filmwelt. Die Festivalverantwortlichen haben heute das Programm bekanntgegeben, darunter Neues von Spike Lee und Jean-Luc Godard.

Kommentare Total: 4

sma

"Only I know the secrets of Silverlake."

Beim zweiten Mal ist mir erst richtig aufgefallen, was für eine unsympathische Hauptfigur Sam ist. Ein Verschwörungstheoretiker ohne Charme, voller Desinteresse und Verbitterung. Ausserdem zieht sich die letzte Stunde ganz schön, wenn man die Handlung schon kennt. Aber dass der Film viele Längen hat, ist mir auch schon beim ersten Mal aufgefallen. All filler, no thriller.
Immer noch gut ist dafür Andrew Garfield in der Hauptrolle, wie er durch Los Angeles stolpert. Die kleinen absurden Geschichten innerhalb des Films sind interessant, besonders die um den Owl's Kiss. Die Musik ist gut in den Film implementiert und viele Einstellungen und Szenen sehen schon verdammt gut aus. Ein schlechter Film mit den besten Absichten.

yan

David Robert Mitchell hat bereits mit seinem Erstling It Follows gezeigt, dass er sein Handwerk versteht und dies möchte ich ihm auch bei Under The Silver Lake nicht absprechen. Inszeniert ist UTSL einwandfrei.

Doch sein zweiter Film hat mich praktisch zu keiner Zeit gepackt. Die Überlänge macht sich immer wieder bemerkbar, da der Plot einfach nicht so viel hergibt, wie er gerne würde. Surrealer Mindfuck, etwas aufgepeppt mit Popkultur, einem Soundtrack, der den Film zu mehr macht, als er eigentlich ist und bekannte Gesichter, die das Ganze abrunden. Leider will diese knapp zweieinhalbstündige Schnitzeljagd nicht funktionieren. Ob nun beabsichtigt oder nicht, der Film wirft zu viele Fragen auf, als er beantwortet und übertreibt es mit der Zeit so sehr, dass es ermüdend wird.

Man spürt zwar zwischendurch den Zauber eines David Lynchs, aber im Vergleich zu Mullholland Drive ist Under the Silver Lake nicht der Rede wert und nur ein aufmüpfiger, sexistischer Versuch wenig bis nichts als etwas Grosses zu vermarkten.

ebe

Filmkritik: He follows

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen