Swimming with Men (2018)

Swimming with Men (2018)

Oder: Die männlichen Meerjungfrauen von London

Die Badenixen in ihrem Element.

Die Badenixen in ihrem Element.

Eric (Rob Brydon) ist Buchhalter und arbeitet in einer grossen Firma in London. Sein Job langweilt ihn und er steckt in einer ernsthaften Midlife-Crisis. Als seine Frau (Jane Horrocks) in die Politik einsteigt und zur Gemeinderätin gewählt wird, gibt ihm das den Rest: Er fängt an, seine Ehe und ihre Liebe zu ihm in Frage zu stellen. Eric glaubt ernsthaft, sie habe ein Verhältnis mit ihrem Chef und zieht aus dem gemeinsamen Haus aus. Tief gekränkt und verzweifelt beginnt er seinen Frust in Alkohol zu ertränken.

Auch an Land macht man(n) eine gute Figur.

Auch an Land macht man(n) eine gute Figur.

Beim abendlichen Schwimmen wird er auf eine Gruppe von Männern aufmerksam, die seltsame Figuren im Wasser üben. Skeptisch beobachtet er das ungewohnte Treiben, ist jedoch bald fasziniert vom Zusammenspiel der Männer und gibt ihnen einen Tipp zum Vollenden einer Figur. Die Synchronschwimmer sind beeindruckt von seinem mathematischen Talent und bieten ihm einen Platz in ihrem Verein an. Eric blüht bald darauf in seiner neuen Aufgabe als Teammitglied auf und fängt wieder an, Freude am Leben zu haben.


Film-Rating

Mit der Idee, dass man eine Midlife-Crisis mit Synchronschwimmen überwinden kann, bringt diese britische Komödie frischen Wind in das schon öfters verfilmte Thema. Mit einer Brise schwarzem Humor löst der Film auch bei Nichtengländern einige Lacher aus. Ein Film für all jene, die (noch) nicht in der Mitte ihres Lebens stecken oder schon mittendrin sind.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

08.08.2018 / mig

Community:

Bewertung: 4.0 (6 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar