The Strangers: Prey at Night (2018)

The Strangers: Prey at Night (2018)

The Strangers: Opfernacht

Die vierköpfige Familie von Cindy und Mike will ihren Urlaub auf dem Wohnwagenpark ihres Onkels verbringen. Doch als sie dort eintrifft, findet sie nur noch die Leiche von Tante und Onkel vor. Die maskierten Killer sind noch immer in der Nähe und warten auf ihre Gelegenheit, neue Opfer zu finden.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
85 Minuten
Produktion
, 2018
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 01:04

Sinnbefreiung

Es darf wieder wortlos gemordet werden: Die maskierten Strangers sind zurück und terrorisieren eine Familie in einem verlassenen Trailer-Park. Das ist nicht gut fürs Karma!

Macher von "Chucky"-Reboot wollen Liv Tyler für Hauptrolle

Die legendäre Mörderpuppe Chucky kehrt zurück auf die grosse Leinwand. Für diesen Reboot hätten die Macher am liebsten "Lord of the Rings"-Elbin Liv Tyler in einer der Hauptrollen.

Deutscher Trailer "The Strangers: Prey at Night"

Zehn Jahre nach dem äusserst fiesen Ende von "The Strangers" geht es nun weiter. Auch im zweiten Teil haben es äusserst unheimliche Killer auf unschuldige Opfer abgesehen.

Kommentare Total: 2

sma

Der Film hat wirklich viele schöne Einstellungen, Nebel und einen charmanten Soundtrack mit Achtzigerjahrepop. Besonders der Anfang und der dritte Akt haben mir sehr gut gefallen. Die vierköpfige Familie wird ausreichend sympathisch dargestellt und die Beschränkung auf einen kleinen Raum mit wenigen Figuren fand ich gut umgesetzt.

woc

Filmkritik: Sinnbefreiung

Kommentar schreiben