Solo: A Star Wars Story (2018)

Solo: A Star Wars Story (2018)

Oder: Zusammen ist man weniger Solo.

Runaway Train?

Runaway Train?

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie: Beim Versuch, ihren dreckigen Heimatplaneten Corellia zu verlassen, werden Han (Alden Ehrenreich) und seine Kindheitsfreundin Qi'Ra (Emilia Clarke) auf dramatische Art und Weise getrennt. So gelingt nur Han die Flucht, doch verspricht er, für Qi'Ra zurückzukommen und sie aus den harschen Lebensumständen zu retten.

Nerfherder and Fuzzball

Nerfherder and Fuzzball

Drei Jahre später: Bei den imperialistischen Truppen macht Han Bekanntschaft mit dem gewieften Dieb Tobias Beckett (Woody Harrelson), der gerade einen grossen Coup für den Unterweltboss Dryden Vos (Paul Bettany) plant. Han schliesst sich Becketts Gruppe an und geht mit ihr auf ein Abenteuer, auf dem er unter anderem auf einen Wookie namens Chewbacca (Joonas Suotamo), einen Spieler mit dem Namen Lando Calrissian (Donald Glover) und auf unerwartete Art und Weise wieder auf Qi'Ra trifft.


Film-Rating

Solo: A Star Wars Story zeigt Dinge, die der Fan bei seinem Han-Spin-off erwartet und zudem einen Heist-Plot, der völlig chaotisch aufgegleist ist, in der zweiten Hälfte jedoch ganz gut zu unterhalten vermag. Nach Anlaufschwierigkeiten überzeugt Alden Ehrenreich in der Rolle, doch der MVP im ganzen Ensemble ist zweifelsohne Donald Glover als Lando.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 3.5

 

16.05.2018 / crs

Community:

Bewertung: 3.9 (41 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

5 Kommentare