Das schweigende Klassenzimmer (2018)

1956: Als die Schüler einer DDR-Klasse von dem ungarischen Volksaufständen erfahren, legen sie aus Solidarität eine Schweigeminute ein. Die Jugendlichen ahnen nicht, welche Konsequenzen dies für ihre Zukunft haben wird. Sogar der Staatsschutz hat sie im Visier.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
111 Minuten
Produktion
2018
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 01:52

Was hat das jetzt gebracht? Nüscht!

Berlinale 2018

Als sie eine Schweigeminute einlegen, ahnen die Schüler nicht, welche Konsequenzen dies für sie und ihre Familien haben wird. Der Film erzäht eine wahre Geschichte aus der frühen DDR.

Neuer Trailer zum deutschen Mofa-Movie "25 km/h" mit Lars Eidinger

Zwei ungleiche Brüder sehen sich nach langer Zeit auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Doch das Zusammentreffen ist alles andere als harmonisch - die beiden beginnen gleich eine Schlägerei.

Viel Ärger wegen Schweigeminute: Trailer zu "Das schweigende Klassenzimmer"

In dem Film, der kürzlich an der Berlinale seine Premiere feierte, geht es um Schüler, die sich im Jahr 1956 mit einer Schweigeminute im Klassenzimmer viel Ärger einhandeln.