Piercing (2018)

Ein Ehemann plant auf einem als Geschäftsreise getarnten Hotelaufenthalt den Mord an einer Prostituierten. Mehrmals spielt er das bevorstehende Szenario durch. Doch als die Bestellte sich überhaupt nicht ans Protokoll hält, beginnt die Situation zu entgleisen.

Regie
Darsteller
, , , , , , ,
Genre
Laufzeit
81 Minuten
Produktion
2018
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:04

50 Shades of Jesses Nei

ONFF 2020

In diesem Thriller versucht ein braver Familienvater eine Prostituierte zu ermorden. Doch das geht gründlich schief. Der kontroverseste Film am OutNow Film Festival - hier unsere Review!

ONFF 2020 vergibt das Goldene Sofa!

ONFF 2020

Die Jury des ersten OutNow Film Festival hat heute die Gewinner erkoren. Der Hauptpreis, das Goldene Sofa für den besten Film, geht nach China. Jesse Eisenberg hat das Nachsehen.

ONFF 2020: Der Rückblick

ONFF 2020

Das erste OutNow Film Festival ist Geschichte, die Preise sind vergeben. Was waren unsere persönlichen Highlights? Neun Redaktoren verraten ihre Lieblingsfilme, -szenen und -momente.

ONFF-Kritikerspiegel: Gleiche Führung und gespaltene Geister

ONFF 2020

Mit dem zweitletzten Batch der Wettbewerbsfilme blieb das Podest identisch. Spannend wird's bei einer der beiden Premieren, denn dieser Film scheidet in der Kritikerschaft die Geister.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 9 und 10 - Fast wie ein echtes Festival

ONFF 2020

Letzter Tag am ONFF! Wir blicken zurück auf zehn Tage Heimkino-Festival und kommen dabei zur Erkenntnis, dass ein virtuelles Festival immer noch besser ist als gar keines.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 8 - ONFF, made my day

ONFF 2020

Und täglich grüsst das Murmeltier. Auch der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Outnow Film Festivals. Das Leben könnte schlimmer sein, wie dieser Tagebucheintrag zeigt.

ONFF-Kritikerspiegel: Es wird spannend

ONFF 2020

Ein neuer Tag, ein neues Update auf unserem Kritikerspiegel am OutNow-Filmfestival. Zwei Filme aus dem Hause Trigon machen Favorit «The Art of Self-Defense» mächtig Konkurrenz.

Wir präsentieren: Das erste OutNow Film Festival!

ONFF 2020

Das Filmfestival Cannes ist leider Corona zum Opfer gefallen. Wir springen in die Bresche und präsentieren bis zum 24. Mai unser eigenes Filmfestival. Und das Beste: Ihr könnt die Filme auch schauen!

WTF in Neuchâtel: 11 Highlights aus dem NIFFF-Programm 2018

NIFFF 2018

Am Freitag, 6. Juli 2018 wird die 18. Ausgabe des Neuchâtel International Fantastic Film Festivals eröffnet. Wir sagen euch, welche Filme ihr auf keinen Fall verpassen dürft.

Das etwas andere Fifty Shades of Grey: Red-Band-Trailer zu "Piercing" mit Mia Wasikowska

Ein verheirateter Ehemann ist auf Geschäftsreise. Doch sein Koffer ist nur gefüllt mit einer Zahnbürste und einem Mörder-Set. Sein Vorhaben: In ein Hotel einchecken und ein unauffälliges Opfer töten.

Gaspar Noé gewinnt am NIFFF 2018 mit "Climax" den Narcisse H.R. Giger

NIFFF 2018

Gaspar Noé durfte an der Abschlussfeier den Narcisse H.R Giger von Jurypräsidenten David Cronenberg entgegennehmen. Sein Film "Climax" setzte sich im internationalen Wettbewerb durch.

NIFFF 2018: Cronenberg, "Hereditary", "Climax" und Neuseeländer

NIFFF 2018

Das offizielle Programm der 18. Ausgabe des NIFFFs hat wieder vielversprechende Filme aus den Bereichen Fantasy und Horror zu bieten. Fans dieser Sparten werden auch 2018 voll auf ihre Kosten kommen.

NIFFF 2018: Die ersten 12 Filme der offiziellen Selektion

NIFFF 2018

Im Vorfeld der 18. Ausgabe gibt das Neuchâtel International Fantastic Film Festival bereits vor der Pressekonferenz am 21. Juni die ersten zwölf Titel seiner offiziellen Selektion bekannt.

Kommentare Total: 2

nna

Filmkritik: 50 Shades of Jesses Nei

yan

The Eyes of my Mother ging an mir vorbei. Ich konnte nur sehr wenig mit dem Film anfangen. Bei Piercing ging es mir ähnlich. Nicolas Pesce inszeniert hier brutaler Nonsense, schön gefilmt mit ein paar Tricks und zwei starken Darstellern, die aber nie wirklich gefordert werden. Etwas Lynch, gespickt mit Verhoeven, dazu ein Löffelchen Palma und zur Vollendung noch ein bisschen Argento - Piercing ist pures Referenzkino und weist praktisch keine Eigenständigkeit auf. Zudem langweilt er auch trotz kurzer Laufzeit. Natürlich spürt man die Hommage an die grossen Regisseure heraus, aber das alleine reicht noch nicht aus um diesen Käse zu rechtfertigen.

Kommentar schreiben