Birds of Passage - Pájaros de verano (2018)

Rotkäppchen

Kolumbien zu Beginn der Siebziger im Gebiet des indigenen Wayuu-Volkes: Raphayet (Jose Acosta) möchte unbedingt um die Hand der schönen Zaida (Natalia Reyes) anhalten. Doch deren Mutter Ursula (Carmina Martinez) glaubt nicht, dass Raphayet einen geeigneten Ehemann für ihre Tochter abgeben würde. So setzt sie den beim Stamm üblichen Brautpreis dermassen hoch an, dass Raphayet diesen wohl nie aufbringen könnte. Doch der junge Mann hat gerade Kontakte zu amerikanischen Studenten geschlossen, die eigentlich dort wären, um im Land den Kommunismus einzudämmen, deren Hauptfokus jedoch beim eigenen Rausch liegt.


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Montag


Film-Informationen

Originaltitel: Pájaros de verano
Englischer Titel: Birds of Passage
Französischer Titel: Les Oiseaux de passage

Drehorte: Kolumbien, Dänemark 2018
Genre: Drama
Laufzeit: 125 Minuten

Kinostart: 25.10.2018
Verleih: Trigon Film

Regie: Cristina Gallego, Ciro Guerra
Drehbuch: Maria Camila Arias, Jacques Toulemonde Vidal
Musik: Leonardo Heiblum

Darsteller: Natalia Reyes, Carmiña Martínez, Jhon Narváez, Greider Meza, José Acosta, José Vicente

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Böser Kapitalismus