Mary Magdalene (2018)

"Komm in meine Arme, Baby."

Die starke und unabhängige Mary (Rooney Mara) lebt mit ihrer Fischerfamilie in Magdala. Da sie mit Anfang zwanzig immer noch ledig ist, drängt ihre Familie sie, zu heiraten und Kinder zu kriegen - sie soll das tun, was man von Frauen erwartet. Aber Mary wehrt sich dagegen. Sie liebt die Fischerei und fühlt sich Gott auf eine Weise verbunden, die sie nicht wirklich erklären kann und die sie besser verstehen möchte. Sie hat das Gefühl, dass ihr nie jemand zugehört hat. In Jesus (Joaquin Phoenix) trifft sie den ersten Menschen, der ihre Gefühle versteht. Sie ist tapfer genug, ihre Familie zu verlassen und ihm zu folgen.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Französischer Titel: Marie Madeleine

Drehorte: Grossbritannien, Australien 2018
Genre: Drama
Laufzeit: 120 Minuten

Kinostart: 15.03.2018
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Garth Davis
Drehbuch: Helen Edmundson, Philippa Goslett
Musik: Hildur Guðnadóttir, Jóhann Jóhannsson

Darsteller: Rooney Mara, Joaquin Phoenix, Chiwetel Ejiofor, Tahar Rahim, Ariane Labed, Denis Menochet, Lubna Azabal, Tchéky Karyo, Hadas Yaron, Ryan Corr, Irit Sheleg, Jacopo Olmo Antinori, Roy Assaf, Charles Babalola, Tawfeek Barhom, Sarah-Sofie Boussnina, Giorgio Caputo, Giovanni Cirfiera, Massimiliano Cutrera, Giacomo Fadda

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Jesus loves me