Woman at War - Kona fer í stríð (2018)

Gegen den Strom

Woman at War - Kona fer í stríð (2018) Gegen den Strom

Oder: Nicht der mit Jessica Chastain

Umweltfreundlich mit dem Velo unterwegs

Umweltfreundlich mit dem Velo unterwegs

Das malerische Hochland auf Island bietet unberührte Natur, so weit das Auge blicken kann - bis auf ein paar Strommasten, welche die örtliche Schwerindustrie mit Energie versorgen. Ein neuer Investor aus dem Ausland will die Aluminiumproduktion auf der Insel noch weiter ausbauen. Wirtschaftlicher Aufschwung für den kleinen Inselstaat auf Kosten der Natur - wer könnte damit nur ein Problem haben?! Vielleicht die Chorleiterin Halla (Halldóra Geirharðsdóttir), die ihre Freizeit gerne in den Highlands verbringt und dort die Stromleitungen sabotiert.

Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider

Ausser dem Regierungsbeamten und Chorsänger Baldvin (Jörundur Ragnarsson), der sie mit Informationen versorgt, und ihrem neuen "Cousin" Sveinbjörn (Jóhann Sigurðarson) weiss niemand etwas von Hallas Doppelleben. Nicht einmal ihre Zwillingsschwester Ása (Halldóra Geirharðsdóttir). In den Medien ist sie längst bekannt und gefürchtet als "Bergfrau", die die Investoren in Island verschreckt. Doch Hallas grosser Plan gerät in Gefahr, als sich nach Jahren der Wartezeit die Adoptionsbehörde bei ihr meldet.


Film-Rating

Woman at War ist eine gelungene Komödie mit einem ernsten Thema. Auch dank einer starken Hauptdarstellerin fiebert man bei Hallas Sabotagen mit. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen von Island zeigen sehr nachvollziehbar, wofür sich der Kampf lohnt. Der Einsatz der Liveband für die Filmmusik wirkt innovativ und die gut geschriebenen Dialoge treffen den trockenen isländischen Humor.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

01.11.2018 / sma

Community:

Bewertung: 4.5 (3 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar