Killing Eve (2018)

Killing Eve (2018 / Serie)

Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
43 Minuten
Produktion
, , 2018
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

«Nomadland», Sacha Baron Cohen und «The Queen's Gambit» sind die grossen Golden-Globes-Gewinner

Golden Globes 2021

In einer Show, die durch viele technische Probleme aufgefallen ist, hat Regisseurin Chloé Zhao mit ihrem «Nomadland» den wichtigsten Preis geholt. Doch auch im Hause Netflix konnte gejubelt werden.

Golden Globes 2021: Die Nominationen

«The Show Must Go On!» Obwohl wir mitten in einer Pandemie sind, will die Hollywood Foreign Press Association auch in diesem Jahr wieder Preise für die besten Filme und Serien vergeben.

Carey Mulligan als eiskalter Rache-Engel im ersten Trailer zu «Promising Young Woman»

Updated!

Zu den Klängen des Britney-Spears-Hits «Toxic» zeigt die für den Oscar nominerte Mulligan gleich mehreren Männern, dass man sich mit ihrer Figur besser nicht anlegen sollte.

Kommentare Total: 1

yan

Die Serie mit CH-Beteiligung (Blue my Mind-Regisseurin Lisa Brühlmann hat zwei Folgen gedreht) Killing Eve wurde nicht ohne Grund gehypt. Die Serie macht Spass, ist spannend und hat mit Jodie Comers Villanelle , die vielleicht beste Psychopathin in einer Serie zu bieten. Auch Sandra Oh macht einen souveränen Job, obwohl sie neben Comer einfach immer die zweite Geige spielt. In der zweiten Staffel verliert die Serie zwar etwas an Glaubwürdigkeit, da das Zusammenspiel der beiden Hauptdarstellerinnen immer unrealistischer wird. Unterhaltsam ist's aber trotzdem.

Kommentar schreiben