Hell Fest (2018)

Hell Fest (2018)

Eine Gruppe Freunde macht sich in einem Horror-Themenpark einen lustigen Abend. Neben den Geistern und Monstern sind auch die verschiedenen Gruselhäuser sehens- und erlebenswert. Als sie aber merken, dass eine maskierte Figur ihnen folgt und die Gruppe dezimiert, bricht Panik aus.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
89 Minuten
Produktion
2018
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Wanna be scared?

Eine Gruppe von Freunden vergnügt sich in einem Horror-Themenpark. Nebst den üblichen Scarejumps und Monstern schleicht aber auch ein echter Killer herum, der sich die Gruppe als Ziel vorgenommen hat.

OutCast - Episode 113: Die besten Filme der 2010er

OutCast

Das neue Jahrzent ist nun fast zwei Monate alt - und wir werden bereits nostalgisch für das vergangene. Doch welche Filme waren die besten? Und welche habt ihr vielleicht übersehen?

Kommentare Total: 2

yan

Nach Blood Fest kommt Hell Fest. Die Filme haben beide dieselbe Idee, können das Potential dieser aber nicht umsetzen. Hier wäre soviel mehr möglich gewesen. Es bleibt ein unbefriedigender Slasher, der ausser einem interessanten Setting überhaupt nichts zu bieten hat.

muri

Filmkritik: Wanna be scared?

Kommentar schreiben