Weiter zu OutNow.CH »
X

Girl (2018/II)

Girl (2018/II)

Oder: Dancing with tears in my eyes

Auch ein hübscher Rücken kann entzücken.

Auch ein hübscher Rücken kann entzücken.

Die 15-jährige Lara (Victor Polster) hat den grossen Traum, Balletttänzerin zu werden. Dafür gibt sie alles und wird mit ihrem Fleiss und ihrem eisernen Willen sogar in eine der besten Ballettschulen von Belgien aufgenommen. Ihr Traum scheint zum Greifen nahe. Doch leider gibt es da noch etwas, das Lara zurückhält und das sie am liebsten so schnell wie möglich erledigt haben möchte.

Unter Mädchen

Unter Mädchen

Denn Lara wurde in den Körper eines Jungen geboren und ist mit der Unterstützung ihres Vaters (Arieh Worthalter) gerade mitten dabei, mit Hilfe von Hormonen und Operationen zum Mädchen zu werden. Obwohl ihr die Ärzte zur Geduld raten und empfehlen, sich für die bevorstehende Sexualumwandlung zu schonen, ignoriert Lara immer wieder alle Anweisungen. Sie nimmt mehr Hormone ein als nötig und klebt sich ihren noch vorhandenen Penis an ihren Körper, damit die anderen Balletttänzerinnen nicht erfahren, dass sie als Junge auf die Welt kam. Es beginnt psychisch und physisch eine harte Zeit.


Film-Rating

Das Erstlingwerk Girl von Regisseur Lukas Dhont zeigt den beschwerlichen Weg eines Jungen, der ein Mädchen werden will. Seine Dramatik holt der Film dabei nicht durch die Ablehnung von Teilen der Gesellschaft, sondern durch den inneren Kampf seiner Hauptfigur, die das Gefühl hat, dass ihr die Zeit wegläuft. Ein intensiver und absolut sehenswerter Film, der die Zuschauer noch eine Weile begleiten wird.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

16.05.2018 / crs

Community:

Bewertung: 4.7 (2 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar