Deadpool 2 (2018)

Deadpool 2 (2018)

Oder: If I could turn back time...

"Papa, can you hear me?"

"Papa, can you hear me?"

Fast scheint es, als hätte Wade Wilson (Ryan Reynolds) aka Deadpool ein Happyend mit seiner grossen Liebe Vanessa (Morena Baccarin) gefunden. Nach einem schweren Schicksalsschlag muss er jedoch von den X-Men wieder aufgepäppelt werden. Bei seiner ersten Mission als X-Men-Azubi muss der 14-jährige Mutant Russell (Julian Dennison) gestoppt werden, der Feuer aus seinen Händen schiessen kann und gerade daran ist, eine Rehabilitationsklinik für junge Mutanten abzufackeln. Natürlich vermasselt Deadpool alles und landet zusammen mit dem Jungen im Mutantengefängnis "Ice Box".

Vor seinem Handschuh stand Thanos eher auf Knarren.

Vor seinem Handschuh stand Thanos eher auf Knarren.

Während die beiden versuchen, inmitten der schlimmsten Mutanten zu überleben, greift ein weiterer Spieler ins Geschehen ein: Cable (Josh Brolin), ein mächter Cyborg-Kämpfer aus der Zukunft, ist durch die Zeit gereist, um den Tod seiner Familie zu verhindern. Dafür muss er Russell töten, der kurz davor steht, zum ersten Mal zu morden und in der Folge zum blutrünstigen Bösewicht werden wird. Dies muss Deadpool natürlich verhindern. Dafür trommelt er eine neue Superheldentruppe zusammen: X-Force. Bevor diese neuen Helden jedoch an Russell herankommen können, müssen sie an Cable vorbei - und an Deadpools eigener Schusseligkeit. Kann die düstere Zukunft verhindert werden?


Film-Rating

Auch in seinem zweiten Solo-Filmabenteuer schiesst, prügelt und blödelt sich Marvels schlitzohriger Antiheld stillos-stylisch durch eine Story, die im Grunde genommen kaum vorhersehbarer sein könnte. Zum Glück schaffte es das Team um Hauptdarsteller Ryan Reynolds, sich die Unverschämtheit und wahnsinnige Kreativität des Erstlings zu bewahren. Mit mehr Figuren, mehr Explosionen und vielleicht sogar noch ein paar Seitenhieben mehr auf das X-Men-Universum und die Populärkultur bietet so auch die Fortsetzung freche, brutale und oftmals urkomische Action, die ihresgleichen sucht. Perfekt für einen schlüpfrig-schönen Popcornkinoabend.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

15.05.2018 / pps

Community:

Bewertung: 4.6 (41 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

6 Kommentare