Capernaum - Capharnaüm (2018)

Capharnaum - Stadt der Hoffnung

Kinderhütedienst

Der 12-jährige Zain (Zain Al Rafeea) betritt in Handschellen das Gericht. Es soll hier und heute jedoch nicht über ihn geurteilt werden. Der Junge sitzt nämlich gerade eine fünfjährige Haftstrafe ab, da er jemanden mit einem Messer verletzt hat. Zain ist hier, weil er seine Eltern verklagen will. "Warum?", wird er vom Richter bei der Verhandlungseröffnung gefragt. "Weil sie mich auf die Welt gebracht haben", antwortet Zain. Wie konnte es nur zu dieser Situation kommen? Die Antwort liegt in einer schmerzhaften Vergangenheit.


Unsere Kritiken

5.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Montag


Film-Informationen

Originaltitel: Capharnaüm
Deutscher Titel: Capharnaum - Stadt der Hoffnung
Englischer Titel: Capernaum

Drehorte: Libanon, USA 2018
Genre: Drama
Laufzeit: 121 Minuten

Kinostart: 10.01.2019
Verleih: filmcoopi

Regie: Nadine Labaki
Drehbuch: Jihad Hojeily, Michelle Keserwany, Nadine Labaki, Khaled Mouzannar
Musik: Khaled Mouzannar

Darsteller: Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw, Boluwatife Treasure Bankole, Kawsar Al Haddad, Fadi Yousef, Haita 'Cedra' Izzam, Alaa Chouchnieh, Nadine Labaki, Elias Khoury, Nour El Husseini, Joseph Jimbazian, Samira Chalhoub, Farah Hasno, Joe Maalouf, Alexandre Youakim, Michele Sedad, Rahaf El Razek, Farah Kanjo, Mirna Izzam, Riman Al Rafeea

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Eltern sind Schweine