Aquarela (2018/I)

Aquarela (2018/I)

Von den gefrorenen Gewässern des russischen Baikalsees in die Fänge des Hurrikans "Irma" in Miami bis hin zu Venezuelas imposantem Wasserfall Salto Ángel: In AQUARELA widmet sich Dokumentarfilmmeister Victor Kossakovsky auf einer atemberaubenden Reise um die Welt der wandelbaren Schönheit und geballten Kraft des Wassers. Mit 96 Bildern pro Sekunde gefilmt, ist der Film ein viszerales, ur-kinematografisches Erlebnis: eine Liebeserklärung an das lebensspendende Element und die Glücksgefühle, die es hervorruft. Aber auch eine Mahnung vor der zerstörerischen Kraft, der wir Menschen komplett ausgeliefert sind. [Ascot Elite]

Regie
Genre
Produktion
2018
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, mit deutschen Untertitel, 01:45

Das Venedig-Tagebuch 2018 - Tag 4: Vierundreissig Euro, bitte.

Venedig 2018

Am vierten Tag auf dem Lido Venedig sah Marco ein überraschendes Highlight aus Uruguay, den neuen Episodenfilm der Coen Brothers und einen gesalzenen Kassenzettel an der Hotelbar.

Das Venedig-Tagebuch 2018 - Tag 3: Völlig verwässert

Venedig 2018

Der dritte Tag brachte der OutNow-Delegation nebst tollen und weniger tollen Filmen auch die ersten Regentropfen und passend dazu einen Dokumentarfilm über die Kraft des Wassers.