Altered Carbon (2018)

Altered Carbon (2018 / Serie)

Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm

Im Jahr 2384 wird das Bewusstsein der Menschen in einer Disc im Rückgrad gespeichert. Wer stirbt, kann in einem neuen "Sleeve" wiederbelebt werden. 250 Jahre nach seinem Tod erwacht auch der Soldat Takeshi Kovacs in einem neuen Körper und soll einen Mord aufklären - oder für immer ins Gefängnis.

Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
60 Minuten
Produktion
2018
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Stream and Shout: Die 11 besten Netflix-Filme von 2018

11 for 2018

Mal wieder ganz Netflix durchgescrollt, aber du weisst immer noch nicht, was du schauen sollst? Wie wäre es mit einem der elf besten Filme, die der Streaming-Gigant im Jahre 2018 veröffentlicht hat?

Kommentare Total: 2

yan

Mutig, was Netflix mit Altered Carbon auf seine Kundschaft loslässt. Mal davon abgesehen, dass die Zukunftsvision nicht gerade einfach verständlich ist und gewisse Ideen deutlich dem Hard-SF zuzuordnen sind, nimmt die Serie in Sachen Nacktheit und Brutalität (Sex sells - erst recht im Jahr 2384) kein Blatt vor den Mund. Auch die Erzählsweise dürfte nicht jedem gefallen, denn viele Dinge über die Hauptcharakter werden erst nach und nach aufgelöst und die ersten Folgen tappt man noch oft im Dunkeln. Obwohl die schauspielerischen Leistungen zwischendurch etwas zu wünschen übrig lassen, macht Altered Carbon über die 10 ersten Episoden richtig Spass und nimmt den Zuschauer in eine gut durchdachte Sci-Fi-Welt mit.

db

Guter Mix aus Zukunftsvision, Detektiv Story und langer Reise eines verlorenen Kriegers zurück ins Leben. Im Bereich Worldbuilding haben sie sich wirklich Mühe gegeben, eine Welt zu kreieren, die in sich funktioniert und die man auch gerne erkundet - selbst wenn einige Details eher fragwürdig sind. (Wird wirklich noch geraucht in 290 Jahren und ist die Kirche wirklich noch ein Thema, wenn Menschen unsterblich geworden sind?)

Selbst wenn die Ausgangslage (Söldner aus einem uralten Krieg wird aufgetaut um einen Mord zu klären) und die Auflösung eher antiklimatisch ist - wird in den 10 Episoden eine wirklich gute Story erzählt, der man auch gerne weiterfolgen will.

Kommentar schreiben