Zama (2017)

"Vielleicht kann ich nach Spanien schwimmen?"

Südamerika, Ende des 18. Jahrhunderts: Don Diego de Zama (Daniel Giménez Cacho) ist der Stellvertreter des Gouverneurs in einer abgelegenen spanischen Kolonie. Schon seit vielen Jahren dient der Amtmann dort treu der spanischen Krone. Während er auf seine Versetzung aus der Provinz nach Buenos Aires wartet, übermannt ihn die Sehnsucht nach der Heimat. Und dies, obwohl seine Kinder bereits erwachsen sind und seine Frau seit Monaten nicht mehr auf seine Briefe geantwortet hat.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehorte: Argentinien, Spanien, Frankreich, Niederlande, USA 2017
Genre: Drama
Laufzeit: 115 Minuten

Kinostart: 07.06.2018
Verleih: Trigon Film

Regie: Lucrecia Martel
Drehbuch: Antonio Di Benedetto, Lucrecia Martel

Darsteller: Daniel Giménez Cacho, Lola Dueñas, Matheus Nachtergaele, Juan Minujín, Nahuel Cano, Mariana Nunes, Daniel Veronese, Carlos Defeo, Rafael Spregelburd, Jorge Román, Camila Sosa

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Auf der Suche nach einem Feind am Ende der Welt