xXx: Return of Xander Cage (2017)

xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

xXx: Return of Xander Cage (2017) xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

Oder: Noch so einer für unmögliche Missionen

Kämpfst du noch, oder breakdanct du schon?

Kämpfst du noch, oder breakdanct du schon?

Ärger für die NSA: Der Kampfkünstler Xiang (Donnie Yen) hat mit seinen Schergen ein Gerät gestohlen, mit dem man Satelliten aus dem Orbit holen und sie wie Raketen auf die Erde abstürzen lassen kann. Gegen einen solchen Gegner braucht man einen speziellen Agenten. Einen wie den Extremsportler Xander Cage a.k.a. Triple X (Vin Diesel). Dieser wurde vor 15 Jahren als Agent ausgebildet und hat in seinem ersten Einsatz schon einmal die Welt retten dürfen.

"That not flying, it's falling with style"

"That not flying, it's falling with style"

Nun soll er es nochmals tun. Dabei wird NSA-Frau Jane Marke (Toni Collette) schnell merken, dass Xander etwas andere Vorstellungen vom Agentengeschäft hat und deshalb gleich mal sein Beschützer-Team aus einem Flugzeug schmeisst. Xander will nämlich nur mit seinen Leuten zusammenarbeiten. So kommt es, dass die Scharfschützin Adele Wolff (Ruby Rose), der Crashpilot Tennyson Torch (Rory McCann) und der DJ Nicks sich Xander anschliessen und in die Philippinen reisen, um das gefährliche Gerät sicherzustellen.


Film-Rating

Action hui, Dialoge pfui. xXx - Return of Xander Cage begeistert mit seinen irren Ballereien, Verfolgungsjagden und gebotenen Kämpfkünsten, während man bei den zwischenmenschlichen Szenen fast nur die Hände verwerfen kann. Da in der zweiten Hälfte fast nur noch geballert wird und dies toll inszeniert ist, mausert sich dieser dritte Teil still und heimlich, äääh, natürlich ganz laut und ohrenbetäubend zum besten Film der Reihe.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 3.5

 

19.01.2017 / crs

Community:

Bewertung: 3.2 (21 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar