What Happened to Monday (2017)

What Happened to Monday (2017)

What Happened to Monday?

In der Zukunft darf jede Familie nur noch ein Kind bekommen. So leben die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) seit Geburt ein gefährliches Versteckspiel, bei dem sich immer nur eine in der Öffentlichkeit zeigen darf - bis eine spurlos verschwindet ...

Regie
Genre
, , , , , ,
Laufzeit
123 Minuten
Produktion
, , 2017
Kinostart
, - Verleiher: Impuls
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 01:41

Alle Trailer und Videos ansehen

I Will Love You Monday

Noomi Rapace x 7: Im Sci-Fi-Thriller des Regisseurs von "Hansel and Gretel: Witch Hunters" geht es um eine Welt, in der jede Familie nur noch ein Kind bekommen darf. Blöde Zeit für Siebenlinge...

"Good Time" mit "Atomic Blonde": Das Locarno-Programm auf der Piazza Grande

Im August lädt Locarno wieder zum Open-Air-Kino-Genuss. Die Verantwortlichen des Filmfestivals haben sich unter anderem für beinharte Action und einen unserer Cannes-Lieblinge entschieden.

Erster Trailer zum Sci-Fi-Thriller "Seven Sisters" mit Noomi Rapace

In einer überbevölkerten Welt, in der jede Familie nur ein Kind haben darf, haben es eineiige Siebenlinge schwer. Regie beim Film führte Tommy Wirkola ("Hansel and Gretel: Witch Hunters").

Kommentare Total: 2

fri

Lief bei uns auf Deutsch, und die Synchronstimme mit Sandra Schwittau (Bart Simpson) nervt ziemlich. Sonst von der Idee her mit dieser Behörde und den Kontrollen usw. gut gemacht. Eine "schöne" moderne Welt, in der die Technologie trotzdem nicht alle Probleme lösen kann. Wieso die Menschen dort allerdings stets weiterhin fleissig Nachwuchs haben wollen bleibt mir ein Rätsel. Vielleicht ist es die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

crs

Filmkritik: I Will Love You Monday

Kommentar schreiben