Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (2017)

Auf Teufel komm raus...

Obwohl der 12-jährige Timm Thaler (Arved Friese) mit seinem Vater (Bjarne Mädel) in ärmlichen Verhältnissen lebt, ist er ein stets glücklicher Junge mit einem ansteckenden Lachen. Als sein Vater bei einem Arbeitsunfall ums Leben kommt, wird er von einem seltsamen Fremden, dem stinkreichen Baron Lefuet (Justus von Dohnányi), angesprochen. Dieser macht ihm ein folgenschweres Angebot: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er ab jetzt jede Wette gewinnen. Der Vertrag, über den er mit niemandem sprechen darf, wird erst dann aufgelöst, wenn er eine Wette nicht gewinnen sollte.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Deutschland 2017
Genres: Abenteuer, Drama, Familienfilm
Laufzeit: 102 Minuten

Kinostart: 02.02.2017
Verleih: Pathé Films

Regie: Andreas Dresen
Drehbuch: Alexander Adolph, James Krüss (Buch)
Musik: Johannes Repka

Darsteller: Arved Friese, Justus von Dohnàny, Axel Prahl, Charly Hübner, Steffi Kühnert, Nadja Uhl, Bjarne Mädel, Andreas Schmidt, Milan Peschel, Fritzi Haberlandt, Harald Schmidt, Heinz Rudolf Kunze, Thomas Ohrner, Carsten Berger, Ricardo Ewert, Michael Gerber, Reiner Heise, Jule Hermann, Joachim Król, Daan Lennard Liebrenz

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Wetten, dass ...