Weiter zu OutNow.CH »
X

The Recall (2017)

The Recall (2017)

Oder: Never trust a Hunter

You can't see me!

You can't see me!

Ein paar Tage raus. Raus aus dem Stress, einfach abschalten, chillen und Spass haben. Das plant die Clique rund um Frendan (RJ Mitte) und mietet sich in den kalifornischen Bergen in ein kleines Hüttchen ein. Die Begegnung mit einem anscheinend etwas durchgeknallten Typ (Wesley Snipes) an der Tankstelle ist vergessen und die Gelegenheit für Spass, Sex und andere Erfreulichkeiten gegeben. Dann fängt es im Wald an zu leuchten und die Gruppe steckt mittendrin in einer unglaublichen Gefahr.

Unwissende Kinder

Unwissende Kinder

Da draussen sind nämlich Aliens gelandet, welche die Körper der Menschen anzapfen, abändern, kontrollieren und (verändert) wieder ausspucken. Während die Clique nun um ihr Überleben kämpft, tritt auch der spezielle Jäger von der Tanke wieder auf. Der spielt sich als Beschützer der jungen Leute auf und hat einiges über die Ausserirdischen in Erfahrung bringen können. Schliesslich ist er selber damals von ihnen entführt worden. Aber kann man dem Kerl trauen?


Film-Rating

Ausser Wesley Snipes ist bei The Recall nichts, was einen Blick rechtfertigen würde. Die Story ist langweilig, die Aliens sind zwar optisch okay, aber ohne Tiefe, und die Teens werden mit Schablone gezeichnet. Wir würden Snipes gern mal wieder eine etwas grössere Kiste gönnen, denn dass er "es" noch drauf haben könnte, beweist er hier.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 2.0

 

12.03.2018 / muri

Community:

Bewertung: 2.0 (2 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar