My Cousin Rachel (2017)

Meine Cousine Rachel

Feuer und Flamme

Nach dem Tod seiner Eltern wurde der junge Philip (Sam Claflin) von seinem älteren Cousin Ambrose aufgenommen und wie ein eigener Sohn grossgezogen. Mehr als 20 Jahre später steht es gesundheitlich nicht mehr so gut um Ambrose, der mit seiner neuen Frau Rachel (Rachel Weisz) im fernen Italien wohnt. Die Schuld für sein Leiden schiebt er in einem Brief an Philip seiner Rachel zu, die ihn zu vergiften scheint. Als Ambrose stirbt, will Philip alles daransetzen, Rachel zu überführen. Doch stattdessen erliegt er kurz nach ihrer Ankunft in England immer mehr ihrem Charme...

Text: OutNow.CH (crs)


Unsere Kritiken

2.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Montag


Film-Informationen

Deutscher Titel: Meine Cousine Rachel

Drehorte: Grossbritannien, USA 2017
Genres: Drama, Mystery, Romanze
Laufzeit: 106 Minuten

Kinostart: 07.09.2017
Verleih: 20th Century Fox

Regie: Roger Michell
Drehbuch: Daphne Du Maurier, Roger Michell
Musik: Rael Jones

Darsteller: Rachel Weisz, Sam Claflin, Holly Grainger, Iain Glen, Simon Russell Beale, Tim Barlow, Bobby Scott Freeman, Tristram Davies, Andrew Havill, Vicki Pepperdine, Poppy Lee Friar, Katherine Pearce, Ray Sampson, Adam Loxley, Andrew Knott, Alexander Arnold, Cal McCrystal, Dorian Lough, Tobias Beer, Harrie Hayes

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

5 Kommentare

Rachel Weisz (Rachel) spielt gut, Sam Claflin (Philip) empfinde ich als schwach. Die weiteren Darsteller kommen mit der Darstellung ihrer Charakter kaum zum Zug.
Die Geschichte wird eher belanglos / oberflächlich erzählt. Daraus wäre mehr zu machen gewesen.
Schöne Bilder.
Die von mir gegebenen drei Sterne sind aufgerundet.

Story faszinierend, Bilder überwältigend, Rachel Weisz in Höchstform, der Rest ein Ärgernis.

Ein belangloses Kostümdrama mit einer guten Rachel Weisz.

» Filmkritik: Schwarze Witwe?

Rachel Weisz spielt zwar überzeugend, doch dieses belanglose Drama mit romantischem Flair ist fast gänzlich an mir vorbeigezogen.