The Mountain Between Us (2017)

The Mountain Between Us (2017)

Zwei Unbekannte tun sich zusammen, nachdem ihre Flüge wegen eines Sturmes gestrichen worden sind. Mit einem Privatpiloten fliegen sie den nächsten Flughafen an. Als dieser jedoch einen Hirnschlag erleidet, stürzt das Flugzeug in den verschneiten Bergen ab. Nun gilt es, in der Wildnis zu überleben.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
112 Minuten
Produktion
2017
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:13

Alle Trailer und Videos ansehen

Frieren für Fortgeschrittene

Toronto 2017

Kate Winslet und Idris Elba frieren sich irgendwo im Schnee den Allerwertesten ab. Und während des Überlebenskampfes beginnt es dann irgendwie auch noch zu knistern zwischen den beiden.

Toronto Film Festival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2017

Wir fliegen wieder einmal um die halbe Welt, um über die neusten Tops und Flops vom Toronto International Film Festival zu berichten. Wir nennen euch nun die Filme, auf die wir uns am meisten freuen.

Neue Filme mit Jennifer Lawrence, Benedict Cumberbatch und Daniel Craig am Filmfestival von Toronto

Toronto 2017

Im September versammeln sich wieder jede Menge Filmbegeisterte in der kanadischen Grossstadt für das Toronto International Film Festival. Die ersten heisserwarteten Filme wurden nun enthüllt.

Kate Winslet und Idris Elba kämpfen ums Überleben im ersten Trailer zu "The Mountain Between Us"

In der Verfilmung des Bestsellers von Charles Martin stürzen Elba und Winslet mit einem Flugzeug ab und müssen danach in der kalten Wildnis überleben. Regie führte Hany Abu-Assad ("Omar").

Die 11 Filme von 2017, über die noch niemand spricht

Preview 2017

Filme wie "Star Wars 8" oder "Blade Runner 2049" auf eine Vorfreuden-Liste packen kann jeder. Wir wollen uns jedoch jenen Filmen widmen, die zu den grossen Überraschungen von 2017 werden könnten.

Kommentare Total: 3

fri

Sehr schöne Aufnahmen in der Wildnis Kanadas. Trotz Überlebenskampf ist die Natur grossartig und so friedlich, und ich genoss die Stille. Die beiden Darsteller sind super, man fühlt mit und weil beide so unterschiedlich sind, ergänzen sie sich auch prima. Und da ist ja auch noch der Hund, ich mag Labradore. Also für mich ein toller Film, auch im Hinblick auf die persönliche Reaktion und Veränderung in einer solchen Extremsituation, alles andere als "gewöhnlich" - aber es ist natürlich Geschmackssache ;) Ein Vergleich mit Everest hinkt meiner Meinung nach ein bisschen, da dort Extrem-Bergsteiger freiwillig unterwegs waren, die mit Widrigkeiten rechnen müssten, und hier zwei "Normalos", ohne Ausrüstung, ohne Proviant, nur was sie halt dabei hatten für die Reise. The Mountain Between Us ist für mich viel näher an der Realität und bei mir selbst - ich frage mich, was würde ich an deren Stelle tun.

yan

Regisseur Hany Abu-Assad, der 2014 mit Omar für den Best Foreign Language Oscar nominiert wurde, hat mit Idris Elba und Kate Winslet nun zwei absolute Topstars an Bord. Leider bleiben die beiden in einem ziemlich gewöhnlichen Survival-Drama die grössten Highlights. Alles andere hat man schon deutlich besser und vor allem packender gesehen. Hätte man die letzten zwanzig Minuten weggelassen, wäre Mountain Between Us noch einen Zacken besser gewesen. Mit dem kitschigen Ende lässt Abu-Assad den Überlebenskampf etwas in Vergessenheit geraten, ein No-Go für einen Film, der sich 4/5 der Zeit mit eben diesem Überlebenskampf auseinandergesetzt hat.

dro

Filmkritik: Frieren für Fortgeschrittene

Kommentar schreiben