Mother! (2017/II)

Mother! (2017/II)

Irgendwo im Nirgendwo lebt ein Ehepaar zurückgezogen in einem grossen alten Landhaus. Ihre friedliche Existenz wird eines Tages durch die Ankunft eines unerwarteten Gastes gestört. Während die Frau einfach ihre Ruhe möchte, ist der Mann angetan vom Fremden und lässt ihn im Haus nächtigen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
115 Minuten
Produktion
2017
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:58

Alle Trailer und Videos ansehen

Tag der offenen Tür

Venedig 2017

Nach dem enttäuschenden "Noah" kehrt Darren Aronofsky zurück mit dem wohl schockierendsten Film des Jahres und einer Jennifer Lawrence in absoluter Bestform. Schnallt euch lieber gut an!

Elf für den Muttertag völlig unbrauchbare Mutter-Filme

Outnow's Eleven

Während auf den Muttertag hin wieder viele Listen mit den besten Mami-Filmen veröffentlicht wurden, gehen wir in die andere Richtung. Diese elf Filme bloss nicht zusammen mit dem eigenen Mami schauen.

Razzies 2018: "The Emoji Movie" ist der schlechteste Film von 2017

Schocker: Michael Bay ging für einmal bei der Verleihung der "Goldenen Himbeeren" leer aus. Dafür durften sich unter anderem Tom Cruise und das "Emoji Movie" über Preise "freuen.

Razzies 2018: Die Nominationen für die Goldene Himbeere

Oscars 2018

Es ist kein guter Tag, wenn man bei "Transformers: The Last Knight" oder "Fifty Shades Darker" mitgearbeitet hat. Beide Filme wurden mehrfach für Goldene Himbeeren, den Anti-Oscar, nominiert.

Tubed: Honest Trailers - "mother!"

Die Screen Junkies haben sich Darren Aranofskys verstörenden Psycho-Thriller vorgenommen, interpretieren verdammt viel hinein und verpassen dem Streifen am Ende einen neuen, witzigen Titel.

"Sorry, grad kei Ziit": 11 tolle Filme, die 2017 kaum jemand gesehen hat

11 for 2017

Auch in diesem Jahr schauen wir wieder vorwurfsvoll in die Runde. Es gab neben "The Last Jedi" und "Despicable Me 3" auch noch andere Filme in den Schweizer Kinos. Hier die Liste der "Vergessenen".

OutCast - Episode 6: It, mother! und andere traumatische Erlebnisse

OutCast

In der sechsten Episode sprechen Marco (ma) und Christian (woc) über zwei neue Releases, aber auch über angsteinflössende, gfürchige und traumatisierende Filme, die sie in ihrem Leben gesehen haben.

Venedig 2017: Die Gewinner

Die Gewinner des 74. Filmfestivals von Venedig sind bekannt. Ein Hollywood-Märchen um einen gefangenen Wassermann und seine stumme Retterin gewann den Goldenen Löwen. Verdient, unserer Meinung nach.

Das ist alles nur geklaut: Die coolsten, grässlichsten und abgekupfersten Poster der KW 34

Poster Round-Up

Hommage oder einfach platte Kopie? Zwei der Poster in dieser Woche erinnern sehr stark an bekannte Filme der Vergangenheit. Welche das sind, seht ihr im Roundup der Kallenderwoche 34.

Venedig-Filmfestival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Venedig 2017

Die elf interessantesten Filme aus dem Wettbewerb von Venedig. Die Jury um Schauspielerin Annette Benning, zu der auch Edgar Wright (Regisseur "Baby Driver") gehört, wird es nicht leicht haben.

Sprung in der Schüssel? Neues Poster zu "mother!" mit Jennifer Lawrence und Javier Bardem

Nach zwei eher verstörenden Teaser-Postern haben wir nun das Main-Artwork zum neuen Film von Darren Aranofsky erhalten, welches fast schon ein bisschen normal aussieht - aber nur fast.

Neuer verstörender Trailer zu "mother!" mit Jennifer Lawrence und Javier Bardem

Darren Aronofsky ("Requiem for a Dream", "Black Swan") ist zurück mit einem Psycho-Thriller, der uns schon mit dem neusten Trailer völlig fertig macht. Bist du mutig genug?

George Clooney, Darren Aronofsky und Guillermo del Toro reisen ans Venedig-Filmfestival

Venedig 2017

Das älteste Filmfestival der Welt lässt sich auch in diesem Jahr nicht lumpen und präsentiert viele heisserwartete Filme (und potentielle Oscar-Kandidaten) als Weltpremieren.

Neue Filme mit Jennifer Lawrence, Benedict Cumberbatch und Daniel Craig am Filmfestival von Toronto

Toronto 2017

Im September versammeln sich wieder jede Menge Filmbegeisterte in der kanadischen Grossstadt für das Toronto International Film Festival. Die ersten heisserwarteten Filme wurden nun enthüllt.

Psycho-Thriller "mother!" mit Jennifer Lawrence kommt einen Monat früher

Erfreuliche Nachricht für alle Fans von J-Law und von harter Horrorkost: "mother!" von Regie-Meister Darren Aranofsky wird nicht Mitte Oktober, sondern schon Mitte September in die Kinos kommen.

Erster unheimlicher Trailer-Teaser zu "mother!" mit Jennifer Lawrence

Updated!

Im neusten Film von Darren Aronofsky geht es um ein Paar, welches ungebetenen Besuch erhält. Was danach passiert, dürfte dem Trailer-Teaser nach zu urteilen wohl recht verstörend werden.

Jennifer Lawrence zeigt Herz im ersten Poster zum Horrorfilm "Mother!"

In dem neuen Horrorfilm von Regisseur Darren Aranofsky wird es wohl ähnlich hässlich wie in "Black Swan" zu- und hergehen. Erstes Beweis ist ein leicht schockierendes Artwork.

Kommentare Total: 16

behar

WOW einfach nur WOW! Was für ein Genialer Film / Story / Cast. Ich habe schon lange kein so guten Psycho Thriller gesehen! Dieses Meisterwerk ist jetzt schon ein absoluter Klassiker seines Genres. Der Film hat einen krassen Unterhaltungswert der anderen Art. Ein Kongenialer Kontrast der Darsteller, Storyline, und Twists...(nocheinmal: WOOOOW!!) Es gehen einem ständig soviele Sachen durch den Kopf. Neben den vielen WTF Momenten, empathiert man die diversen Szenarien. Die Diversität die Mother! an den Tag/Nacht legt ist gemilde gesagt einfach nur Fantastisch. Das ist einer der wenigen Filme der zu den Werken gehört, die man einfach gesehen haben muss. Dieser Film ist jede seiner minuten absolut sehens und empfehlenswert.

Jacky71

Was soll man dazu sagen?
Ein Film den man nicht vergisst!
So waren auch die Diskussionen draussen vor dem Kino, die einen fanden ihn grottenschlecht, die anderen fanden ihn super!
Ich tendiere zu "super", obwohl es einige "verstörende" Szenen gab, bei denen ich, als einziger im kino, lachen musste. Weil es einfach zu absurd ist.

Aber eben... mich hat "mother!" unterhalten.

ebe

Eigentlich sonst noch jemand ausser mir, der sich bei diesem Film ein wenig an den Monty-Python-Sketch "The Visitors" erinnert gefühlt hat?

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen