Loveless (2017)

Loveless (2017)

Oder: Mother Russia is not watching you

Noch hier

Noch hier

In der Beziehung zwischen Zhenya (Maryana Spivak) und Boris (Alexei Rozin) herrscht schon länger kein eitler Sonnensein mehr. Die Liebe, wenn denn je eine da war, ist schon längst erloschen, was auch ihr Sohn Alyosha (Matvey Novikov) zu spüren bekommt. Der Junge muss sich nachts anhören, wie sich Mutter und Vater aufs Wüsteste beschimpfen. Mit der Ehe und leider auch mit Alyosha scheinen beide abgeschlossen zu haben. Sie möchten ihn beide aus ihrem Leben haben, um nochmals neu anzufangen. Als der Junge dies eines Abends mitbekommt, verlässt er am nächsten Morgen die Familienwohnung und taucht ab.

Jetzt nicht mehr

Jetzt nicht mehr

Erst zwei Tage später merken Mama und Papa das Verschwinden ihres Sohnes und verständigen die Polizei. Diese wollen jedoch erstmals abwarten und sehen, ob der Junge von selbst wieder zurückkommt. Als Tipp bekommen die Eltern aber mitgeteilt, dass sie eine Freiwilligenorganisation kontaktieren sollen, welche sich auf der Verschwinden von Kindern spezialisiert hat. Diese nehmen den Job an und beginnen mit den Eltern eine Suche nach dem Jungen, die je länger denn mehr aussichtslos erscheint.


Film-Rating

Loveless ein packendes Drama und Russland-Anklageschrift in einem. Die einfache Story um das Verschwinden eines Kindes wird mit langen Takes erzählt, welche die Ungewissheit steigern, wodurch ein fast schon zermürbendes Erlebnis entsteht. Ein aufwühlender Film, der noch länger im Gedächtnis bleiben wird.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.5

 

19.05.2017 / crs

Community:

Bewertung: 4.5 (3 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar