Kodachrome (2017)

Kodachrome (2017)

Filmkritik: Verblasst...

42nd Toronto International Film Festival
Party Hard
Party Hard © Studio / Produzent

Musikproduzent Matt (Jason Sudeikis) hat nicht gerade das beste Verhältnis zu seinem Künstlervater Ben (Ed Harris). Doch eines Tages taucht die Pflegerin Zooey (Elizabeth Olsen) bei Matt auf und teilt ihm Folgendes mit: Ben hat wegen einer Krebserkrankung nicht mehr lange zu leben und wünscht sich, dass Matt ihn nach Kansas fährt. Dort steht der letzte Laden, der noch Kodak-Kodachrome-Fotos entwickelt. So gehen Vater, Sohn, Zooey und ein paar Rollen Kodachrome auf einen Roadtrip, der alles andere als beschwingt verläuft. Werden sich Vater und Sohn aber trotzdem irgendwann noch vertragen?

Am 30. Dezember 2010 entwickelte "Dwayne's Photo" die letzten Rollen Kodachrome. Danach war Schluss, da Hersteller Kodak die Produktion einstellte. Der von A.G. Sulzberger verfasste New-York-Times-Artikel über das Ende einer Ära hat Jonathan Tropper (This Is Where I Leave You) zum Anlass genommen eine seichte Vater-Sohn-Kiste hinzuzudichten, die sehr 08/15 daherkommt und nur dank der Legende Ed Harris einigermassen unterhält. Solche Tragikomödien/Roadtrips hat es schon deutlich bessere gegeben, auch weil Kodachrome das gewisse Etwas fehlt, um länger im Gedächtnis zu bleiben. So verblasst das Gesehene schneller als ein Foto, dem nicht Sorge getragen wurde.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd

Kommentare Total: 2

hoschimoor

Es muss nicht immer grossartig, neuartig und überragend sein - ein kleiner feiner Film mit gutem Gefühl, guten Schauspielern und einem prima Soundtrack. Nehmt Euch die Zeit auch für solche Filme!

crs

Filmkritik: Verblasst...

Kommentar schreiben