John Wick: Chapter 2 (2017)

John Wick: Kapitel 2

Mit Hund nicht mehr hundsmiserabel

Nach seinem unbarmherzigen Rachefeldzug gegen die russische Mafia wollte sich der ehemalige Profikiller John Wick (Keanu Reeves) nun eigentlich wirklich zur Ruhe setzen. Doch es vergeht nicht mal ein Tag, da klopft schon wieder jemand mit Ärger im Gepäck an seine Tür. Der italienische Gangster Santino D'Antonio (Riccardo Scamarcio), bei dem John noch in der Schuld steht, möchte einen Job erledigt haben. Doch John denkt nicht daran, seine vor kurzem eingemauerten Todeswerkzeuge wieder auszugraben und lehnt ab.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Sonntag | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag


Film-Informationen

Deutscher Titel: John Wick: Kapitel 2

Drehort: USA 2017
Genres: Action, Crime, Thriller
Laufzeit: 122 Minuten

Kinostart: 16.02.2017
Verleih: Ascot Elite

Regie: Chad Stahelski
Drehbuch: Derek Kolstad
Musik: Tyler Bates, Joel J. Richard

Darsteller: Keanu Reeves, Riccardo Scamarcio, Ian McShane, Ruby Rose, Common, Claudia Gerini, Lance Reddick, Laurence Fishburne, Tobias Segal, John Leguizamo, Bridget Moynahan, Thomas Sadoski, Erik Frandsen, David Patrick Kelly, Perry Yung, Franco Nero, Youma Diakite, Peter Serafinowicz, Luca Mosca, Midori Nakamura

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

Hat mir etwas weniger gut gefallen als der erste Teil, aber dennoch ein toller Action-Kracher. Etwas kürzer, etwas mehr Humor und ich hätte mehr gegeben. So runde ich aber die 4.5 ab.

"besitzt einen deutlich höheren Bodycount. Ein deutliches Indiz, dass die Macher den Fans vor allem "mehr" bieten wollten. Doch wirkt dies bei anderen Filmen schnell mal billig, trifft dies hier nicht zu."
Da muss ich leider widersprechen. "Weniger, wäre mehr gewesen". Auch nicht mit gefühlten hunderten von "Bodycounts", dafür ein bisschen realistischere,ernstere Gegner statt "Pappscheiben" hätten dem Film besser getan. Aber ein toller Mannneräbendfilm (während die Frauen im La La Land sind ;)

John Wick 2 Schnell ,Hart, Brutal, Gelungen .Dialoge etwas fad doch Action Mässig gute Unterhaltung mit einem Hervorragendem Keanu .Ein Fest für Action Liebhaber !

Für Gun Action liebhaber ganz in Ordnung. Die Dialoge fand ich dann doch etwas einfach, Spannung hat der Film keine. Alles absehbar...

Das Original hat funktioniert, weil es ein Actionfilm ohne Schnickschnack war, der gradlinig und simple seine Story erzählte. Das reicht ja aber heutzutage nicht mehr und da muss das Sequel eine ganze "Mythologie" dazudichten und abschweifen zu hundert Subplots die dann eventuell mal in einem weiteren Teil wieder kommen werden.