I Kill Giants (2017)

I Kill Giants (2017)

Oder: Kennt man besser.

"Bloss keine blöden Häschen-Witze."

"Bloss keine blöden Häschen-Witze."

Teenager Barbara (Madison Wolfe) schleicht durch die Wälder. Sie ist auf der Suche nach Gegenständen, welche riesige Monster anlocken könnten. Ein bisschen Pilz hier, ein wenig Gummibärchen da und schon hat man ein Lockmittel, um diesen Wesen eine Falle zu stellen, damit das Mädchen diese vernichten kann. Die Giganten würden sonst die Menschheit auslöschen. Nur weiss niemand in Barbaras Umfeld dies wirklich zu schätzen - auch weil sie die einzige ist, welche die Monster sehen kann.

Für ihre Mitschüler ist Barbara aufgrund ihres Verhaltens vor allem ein Freak, der auch wegen der Ablehnung gegenüber anderen keine wirklichen Freunde hat. Dies ändert sich jedoch, als sie die neue Schülerin Sophia (Sydney Wade) kennenlernt. Barbara lässt Sophia in ihre Welt hinein und erklärt ihr alles, was es über die Giganten zu wissen gibt. Währenddessen versucht die neue Schulpsychologin Mrs. Mollé (Zoe Saldana) herauszufinden, warum Barbara sich so speziell verhält.


Film-Rating

Das mit Fantasy-Elementen angereicherte Drama I Kill Giants hat nette Spezialeffekte und überzeugende Darsteller zu bieten. Nur ist der Film aufgrund seines Schul-Settings etwas zu repetitiv. Verlorene Zeit ist das Anschauen nicht, doch gibt es einen besseren Film mit dem gleichen Thema. Die Nennung dieses Filmes wäre jedoch ein Spoiler für diesen Film. Wer mehr wissen will, liest die Langkritik.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 3.5

 

06.11.2018 / crs

Community:

Bewertung: 3.6 (8 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

2 Kommentare