Radiance - Hikari (2017/II)

Radiance - Hikari (2017/II)

Oder: Der Wind hat gedreht

Feel-Good-Moment

Feel-Good-Moment

Misakos (Ayame Misaki) Job ist es, Audiobeschreibungen zu verfassen, damit auch Blinde in den Genuss von Filmen kommen können. Dies ist nicht immer einfach, nimmt sie doch jeweils in Sessionen direktes Feedback von Blinden entgegen und muss sich dabei oft einiges anhören. Dies vor allem von dem Fotografen Nakamori (Masatoshi Nagase), der zwar noch ein bisschen sieht, sein Augenlicht jedoch schon bald komplett verlieren wird. Misako beginnt, sich ein bisschen mit Nakamoris Arbeit zu befassen und wird dabei an ihre Vergangenheit erinnert.

Hübsche Aussicht

Hübsche Aussicht

Nakamori hat mit derweil seinem schweren Schicksal zu kämpfen. Während seine Kollegen Erfolge feiern, ist er gerade dabei, alles zu verlieren, für das er gelebt hat. Für was er soll nun leben? Wird ihm vielleicht Misako helfen können, besser mit seiner Situation klarzukommen? Oder wird er die junge Übersetzerin mit seiner mürrischen Laune vorher vertreiben?


Film-Rating

Hikari ist ein feinfühliger Streifen, der mit dem Thema Audiotranskription ein spannendes Thema für Filmfans bietet. Der Film geht nahe und verzichtet auf allzu langes Verweilen auf Naturbildern, wie es bei Naomi Kawase in der Vergangenheit so üblich war. Nach An ein weiterer gelungener Streifen der japanischen Regisseurin.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

25.05.2017 / crs

Community:

Bewertung: 3.8 (3 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar