Good Time (2017)

"I'm blue da ba dee da ba die..."

Der geistig zurückgebliebene Nick Nikas (Benny Safdie) sitzt gerade bei seinem Therapeuten, als sein Bruder Connie (Robert Pattinson) in die Sitzung platzt. Er meint, dass Nick nun sofort mit ihm mitkommen müsse. Schnell wird auch klar warum: Connie hat einen Banküberfall geplant, und der soll jetzt gleich durchgeführt werden. Nachdem es den Brüdern ohne Gewalt gelungen ist, Geld aus der Bankkasse und auch ein bisschen auf dem Safe zu stehlen, scheint die Welt in Ordnung zu sein. Doch dann detoniert auf der Flucht eine Farbbombe in der Geldtasche. Es dauert so nicht lange, bis die Polizei auf die beiden aufmerksam wird und Nick in Gewahrsam nimmt.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2017
Genres: Crime, Drama
Laufzeit: 100 Minuten

Kinostart: 26.10.2017
Verleih: Ascot Elite

Regie: Ben Safdie, Joshua Safdie
Drehbuch: Ronald Bronstein, Joshua Safdie
Musik: Daniel Lopatin

Darsteller: Robert Pattinson, Jennifer Jason Leigh, Barkhad Abdi, Ben Safdie, Luke Eberl, Buddy Duress, Phil Cappadora, Souleymane Sy Savane, Cliff Moylan, Mahadeo Shivraj, Rose Gregorio, Laurence Blum, Edgar Morais, Marcos A. Gonzalez, Shaun Rey, Taliah Webster, Jibril Goodman, Ratnesh Dubey, Tara Lynn Wagner

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

3 Kommentare

Die Safdie-Brüder zeigen uns ein schmutziges New York und Menschen aus der Unterschicht, die den Kampf gegen das System längst verloren haben. Robert Pattinson überzeugt in der Hauptrolle als fürsorglicher Bruder und arroganter Verbrecher. Genau wie Menschen für Connie, sind die Nebenfiguren im Film nur ein Mittel zum Zweck. Good Time ist ein spannender Thriller in einer glaubhaften Welt - mit emotionalen Momenten, die einen bis ins Mark treffen.

Hell yeah! Was für ein Kracher. Gibt die letzte halbe Stunde zwar etwas nach, ansonsten ein adrenalingeladener Thriller, in dem ein gross aufspielender Robert Pattinson in typischer Breaking Bad-Manier immer tiefer fällt. Good Time ist für die Hauptprotagonisten alles andere als eine gute Zeit. Für den Zuschauer passt der Filmtitel aber wie die Faust aufs Auge. Die Safdie-Brothers sollte man im Auge behalten, denn Good Time ist einer der besten Thriller des Jahres.

» Filmkritik: Run, Robert, Run