The Endless (2017)

The Endless (2017)

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
111 Minuten
Produktion
2017
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Das NIFFF-Tagebuch, Teil 4: Kino der extremen Art

NIFFF 2017

Tag 4 bot einiges an verstörenden und provokanten Themen und Bildern. Auch dafür ist das NIFFF bekannt. OutNow.CH hat durchgehalten und führt die Berichterstattung tapfer fort.

Vom "Epic IKEA-Style Surrealistic Adventure" bis zur "Angry Nuns Medieval Comedy": Das NIFFF-Programm 2017

NIFFF 2017

Die neueste Ausgabe des "etwas anderen Filmfestivals" in Neuenburg verspricht wieder allerlei Schräges und Durchgedrehtes sowie Genre-Klassiker wie "Robocop" unter dem Sternenhimmel.

Kommentare Total: 1

yan

Benson & Moorhead are back! Nach Resolution und Spring kehren die beiden Micro-Budget-Regisseure zurück vor und hinter die Kamera. In The Endless spielen sie zwei Brüder, die in ihren Jugendjahren einer vermeintlichen Selbstmord-Sekte entkamen und nun Jahre später nach einer Videobotschaft eines Mitglieds an diesen Ort zurückkehren. Schnell wird klar, dass hier keine gewöhnliche Sekte am Werk ist und irgendwas Übersinnliches abgeht...

The Endless hat viele Einflüsse. Die Regisseure sind überdeutliche Lovecraft und Lynch-Fans und mischen ihrem Film gekonnt etwas Eraserhead, Wicker Man, Sacrament und LOST zu. Der surreale Sci-Fi-Thriller mit einigen Horrorelementen lebt davon, dass vieles unbeantwortet bleibt und dass das Unbekannte die grössten Ängste schürt. Natürlich sieht man dem Film das winzige Budget an, doch Benson und Moorhead zeigen nach Spring erneut, dass sie längst zu einem Geheimtipp im Indie-Kino avanciert sind.

4.5

Kommentar schreiben