Brigsby Bear (2017)

Erdrückende Elternliebe

Der 25-jährige James (Kyle Mooney) ist ein grosser Fan der TV-Serie "Brigsby Bear", einer Kinderserie um einen mannsgrossen Plüschbaren und seinen Erzfeind, den Sonnen-ähnlichen Suncatcher. James' Zimmer ist voller Fan-Artikel zur Serie und er ist aktives Mitglied einer Brigsby-Bear-Internet-Community. Und da James von der Aussenwelt abgeschnitten in einem Bunker lebt, ist die Serie seit Jahrzehnten sein einziger Kontakt zur Aussenwelt, die sein Vater (Mark Hamill) und seine Mutter (Jane Adams) ihm erlauben.


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2017
Genre: Drama
Laufzeit: 100 Minuten

Regie: Dave McCary
Drehbuch: Kevin Costello, Kyle Mooney
Musik: David Wingo

Darsteller: Mark Hamill, Claire Danes, Kyle Mooney, Greg Kinnear, Andy Samberg, Michaela Watkins, Christopher Sullivan, Jorge Lendeborg Jr., Chris Provost, Ryan Simpkins, Jane Adams, Ashlyn Brooke Anderson, Beck Bennett, Yvonne D Bennett, Kami Christiansen, Chance Crimin, Marilee Crockett, Ellery Davidson, Alexa Demie, Gerry Garcia

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Meh. Trotz interessanter Ladung Awkwardness ist Brigsby Bear ein müdes, anstrengend komisches Drama mit komödiantischem Unterton. Was in der Inhaltsangabe noch spannend klingt, funktioniert im Film kaum. Doch auch schon mit Unbreakable Kimmy Schmidt konnte ich, einmal abgesehen vom herrlichen Theme-Song, wenig anfangen.

» Filmkritik: Nichts geht über Bären-TV