Blade Runner 2049 (2017)

Blade Runner 2049 (2017)

Der Blade Runner K gräbt ein lang verborgenes Geheimnis aus, das die Überreste der Gesellschaft in Chaos stürzen könnte. Die Entdeckung von K bringt ihn dazu, sich auf die Suche nach Rick Deckard zu machen, einem ehemaligen Blade Runner der LAPD, der seit 30 Jahren als verschollen gilt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
163 Minuten
Produktion
, , 2017
Kinostart
, , - Verleiher: Sony
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 02:18

Alle Trailer und Videos ansehen

Time to soft reboot

Die Fortsetzung des SciFi-Klassikers stellt Ryan Gosling als neuen grummligen LAPD-Officer der Zukunft ins Zentrum. Das ist optisch berauschend, inhaltlich jedoch etwas gar in die Länge gezogen.

Er ist hier! Erster Trailer zum Sci-Fi-Epos «Dune» von Denis Vielleneuve («Blade Runner 2049»)

Der kanadische Meisterregisseur bringt uns zurück auf den Wüstenplaneten, der von Autor Frank Herbert erdacht wurde. Ein riesiges Star-Aufgebot kämpft in dem Film um eine mächtige Droge.

Erster Trailer zu «Dune» erscheint am Mittwoch - Teaser jetzt schon in Imax-Kinos

Lange muss man nun nicht mehr warten, bis man den ersten Trailer zu Denis Villeneuves Sci-Fi-Adaption zu sehen bekommt. Alle, die es nicht mehr aushalten, besuchen einfach ein IMAX-Kino.

Die 100 besten Filme seit es OutNow gibt: Plätze 20-11

OutNow Top-100

Hier gibt es Ryan Gosling und Joaquin Phoenix gleich im Doppelpack. Nur sehr knapp haben es diese Filme nicht in unsere Top 10 geschafft. Grossartig sind sie natürlich trotzdem.

2020 ist nicht verloren: Diese grossen Filme haben noch alle einen Kinostart in diesem Jahr

Updated!

Nachdem Disney und Paramount grosszügig den Release-Kalender geräumt haben, bleiben nicht mehr viele Blockbuster für das Kinojahr 2020 übrig. Wir sagen euch, welche Filme noch nicht verschoben wurden.

Cast und erste Inhaltsangabe zum neuen "James Bond"-Film enthüllt

Die Produzenten haben während eines Events offenbart, wer neben Daniel Craig sonst noch alles mitspielt und um was es in dem Film von Regisseur Cary Joji Fukunaga gehen wird.

OutNow Daily Spotify Playlist #23

SoundNow

Es braucht nicht immer ein ganzes Orchester, um einen Film effektiv mit Musik zu untermalen. Manchmal reicht eine Person und eine Ansammlung von Computern und schwarzweissen Tasten.

Neue Bilder zu «Dune» und Regisseur Denis Villeneuve spricht über seine Pläne mit dem Film

Nachdem Warner Bros. am Montag das erste Filmstill mit Timothée Chalamet veröffentlicht hat, sind nun weitere Bilder mit Jason Momoa, Oscar Isaac und Rebecca Ferguson nachgereicht worden.

Erstes Bild aus dem Sci-Fi-Epos «Dune» von Denis Villeneuve

Vanity Fair veröffentlichte das erste offizielle Bild aus dem heisserwarteten Film. Darauf sehen wir Hauptdarsteller Timothée Chalamet («Little Women») an einem Strand spazieren.

Hans Zimmer macht noch schnell die Musik zu "James Bond - No Time to Die"

Es gibt mal wieder Stress im Bond-Paradies. Aufgrund kreativer Differenzen musste Dan Romer seinen Stuhl räumen und wird deshalb nicht den Score zum 25. 007-Abenteuer schreiben.

Venedig-Filmfestival 2019: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Venedig 2019

In Kürze reist das OutNow-Team nach Venedig. Anstatt bei Gondeltouren die Sonne zu geniessen, werden wir die neusten Filme begutachten. Welche unsere persönlichen Highlights sind, erfahrt ihr hier:

Sam Mendes versammelt für seinen Kriegsfilm "1917" ein hammermässiges Personal

Benedict Cumberbatch, Colin Firth, Richard Madden und der geniale Kameramann Roger Deakins ("Blade Runner 2049") kommen unter anderem für den neusten Film des Oscarpreisträgers zusammen.

Aquaman und Thanos reisen zum Wüstenplanet

Anscheinend gibt es immer noch einige freie Stellen im Cast von Denis Villenueves "Dune"-Adaption. Der Regisseur hat sich nun die Dienste von Jason Momoa und Josh Brolin gesichert.

Dave Bautista ist im "Dune"-Reboot mit von der Partie

Der Cast zum Reboot bekommt Zuwachs. Neu mit dabei ist Dave Bautista. Damit arbeitet der Schauspieler nach "Blade Runner 2049" erneut mit Regisseur Denis Villeneuve zusammen.

Jede Menge bekannte Gesichter in "Knives Out"

Tja, da finden sich einige bekannte Schauspieler wieder. Auch wenn der Plot immer noch geheim ist, will man den Film mit diesen Gesichtern gerne vor die Augen geworfen bekommen.

OutCast - Episode 55: "Incredibles 2" und späte Sequels

OutCast

Lange mussten wir auf den zweiten Teil von "The Incredibles" warten - 15 Jahre! Marco und Nicolas diskutieren über weitere Filme, die erst Jahrzehnte später eine Fortsetzung erhielten.

"Waiting For Helen" - Thriller von Kevin Pollak

Kevin Pollak ist bisher meistens als Nebendarsteller vor der Kamera zu sehen. Doch auch als Regisseur ist er aktiv und mit "Waiting For Helen" an seinem dritten Film dran.

Unsere Impressionen von der Fantasy Basel 2018

Fantasy Basel 2018

Am Auffahrtswochenende haben sich zum vierten Mal Comic-, Game-, Film-Fans in Basel versammelt, um ihrem gemeinsamen Hobby zu frönen. Wir haben uns mit der Kamera unter die Masse gemischt.

Kristen Stewart und Denis Villeneuve in der Cannes-Jury

Cannes 2018

Cate Blanchett hat ein paar "Gspänli" zugeteilt bekommen. Während der 71. Ausgabe des Cannes-Filmfestivals wird sie sich zusammen mit vier Frauen und vier Männern mindestens 21 Filme anschauen.

Batman bis Blade Runner: Vorschau auf die Fantasy Basel 2018

Am Auffahrtswochenende verwandelt sich Basel zum vierten Mal in den Treffpunkt für Film-, Game- und Comicfans. Auch in diesem Jahr hat die Fantasy Basel wieder einiges zu bieten.

Mackenzie Davis soll Hauptrolle in "Terminator"-Reboot übernehmen

Die Schauspielerin, die man bisher in Nebenrollen in Filmen wie "The Martian" und "Blade Runner 2049" sehen konnte, befindet sich momentan in Verhandlungen für den neuen Terminator-Film.

Oscars 2018: Die Gewinner

Guten Morgen, Welt. In der vergangenen Nacht wurden zum 90. Mal die Academy Awards verliehen. "The Shape of Water" ist der beste Film, Gary Oldman und Frances McDormand holten die Darstellerpreise.

Oscars 2018: Der OutNow-Stammtisch

In der Nacht vom 4. auf den 5. März werden zum 90. Mal die Academy Awards verliehen. Wem drückst du die Daumen? Wer darf auf keinen Fall gewinnen? Hier kannst du deinen Gefühlen freien Lauf lassen.

OutCast - Episode 26: Academy-Awards-Prognosen 2018

OutCast

Am kommenden Sonntag finden die 90. Academy Awards im Dolby Theatre in LA statt, weshalb die OutCast-Crew es sich nicht nehmen liess, über die Nominierten zu diskutieren und ihre Prognosen abzugeben.

"Three Billboards" triumphiert bei den BAFTAs 2018

Oscars 2018

Martin McDonaghs Tragikomödie ist der grosse Gewinner der gestrigen Verleihung. Damit setzte man sich gegen harte Konkurrenz wie "Shape of Water", "Darkest Hour" und "Dunkirk" durch.

"Phantom Thread"-Star Vicky Krieps landet Rolle in "The Girl In The Spider's Web"

Die Frau hat gerade einen Lauf: Nach ihrem vielumjubelnden Auftritt neben Daniel Day-Lewis in "Phantom Thread" darf Krieps in den nächsten Monaten mit Lisbeth Salander und Co. abhängen.

Hoch zu Ross: Die Poster der KW 02

Poster Round-Up

Ganz in Rambo-III-Manier galoppiert Chris Hemsworth schwer bewaffnet auf dem Poster zum neuen Kriegsactioner "12 Strong". Welche Poster sonst noch hübsch sind, seht ihr in Marcos Roundup.

Oscar-Nominationen 2018: Die grössten Aufreger und Überraschungen

Die Aufregung, die vor der Bekanntgabe der Nominationen herrscht, ist seit gestern Nachmittag endlich vorbei. Zeit also, sich jetzt über die Entscheidungen der Academy aufzuregen.

Oscars 2018: Die Nominationen

Oscars 2018

"The Shape of Water" geht mit 13 Nominationen ins Rennen. "Dunkirk" hat 8, "Three Billborards Outside Ebbing, Missouri" kommt auf 7. Überrascht hat unter anderem "Phantom Thread"

Oscars 2018: Die Nominationen im Live-Stream und im Ticker

Ab 14:20 treten wieder ein paar Stars und Sternchen vor die Kameras und werden die Nominationen für die 90. Oscarverleihung bekanntgeben. Mit OutNow.CH verpasst ihr nichts.

Ridley Scott findet "Blade Runner 2049" viel zu lang und hat Pläne für einen dritten Teil

Jetzt wo der Kino-Release durch ist, äussert sich Produzent Ridley Scott zur Fortsetzung seines Sci-Fi-Klassikers. Dabei wird er brutal ehrlich - und schiebt sich dabei auch noch eine Teilschuld zu.

12 Mal "The Shape of Water": Die BAFTA-Nominationen 2018

Oscars 2018

Nur einen Tag nach der Verleihung der Golden Globes wissen wir nun, wer alles im Rennen um die "britischen Oscar" ist. Für das Erwachsenen-Märchen von Guillermo del Toro sieht es gut aus.

Play: Die 11 besten Trailer von 2017

11 for 2017

Filmvorschauen sind im Idealfall selbst kleine Kunstwerke, die auf einen kommenden Streifen gluschtig machen sollen, ohne dabei zu viel zu verraten. Wir stellen euch unsere Highlights von 2017 vor.

And the winner is... - Die Top-11 Filme 2017 der OutNow-Redaktion

11 for 2017

Nach einem vielleicht nicht blutigen, aber doch harten Kampf in der Redaktion haben wir uns endlich entschieden: Die Top-11-Filme des Jahres 2017 stehen fest. Und ganz oben steht... eine Überraschung.

Oscar 2018: Diese 20 Filme kämpfen bei den Visual Effects um das Goldmännchen

Die Oscar-Saison hat nun definitiv begonnen: Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat nun enthüllt, welche Filme sich Hoffnungen auf den Oscar bei den Spezialeffekten machen können.

OutCast - Episode 7: ZFF-Rückblick und Blade Runner 2049

OutCast

Die siebte Episode hat's in sich: Einerseits sprechen Nicolas (nna) und Marco (ma) über Nicolas' ersten Besuch am Zurich Film Festival, andererseits schwärmen die beiden von "Blade Runner 2049".

"Blade Runner 2049": Schau jetzt den Animationskurzfilm "Black Out 2022"

Der neue Film wird 30 Jahre nach dem Original spielen. Was ist in der Zwischenzeit alles passiert? Der Animationskurzfilm schliesst die Prequel-Reihe jetzt kurz vor dem Kinorelease ab.

Desktop-Hintergrund-Material: Viele neue Bilder zu "Blade Runner 2049"

In den ersten Kurzkritiken zu Denis Villenueves Blockbuster wird auch die Arbeit vom Kameramann Roger Deakins immer wieder gelobt. Einen Vorgeschmack darauf erhält ihr nun mit neuen Bildern.

"Ein Meisterwerk": Erste Kritikerreaktionen zu "Blade Runner 2049"

US-Kritiker konnten das langerwartete Sequel zu Ridley Scotts Sci-Fi-Klassiker schon sehen und durften nun auf Social-Media ihre Meinungen kundtun. Unter anderem fiel dabei das Wort "Meisterwerk".

Faszinierender Kurzfilm zu "Blade Runner 2049" stellt euch Jared Letos Figur vor

Der neue Film wird 30 Jahre nach dem Original spielen. Was ist in der Zwischenzeit alles passiert? Diese Frage wird in den kommenden Wochen mit drei Kurzfilmen beantwortet. Hier kommt der erste.

"Blade Runner 2049": Viele neue Bilder zum Blockbuster mit Harrison Ford und Ryan Gosling

In etwas mehr als einem Monat kehren wir zurück in die faszinierende Sci-Fi-Welt, die Ridley Scott im Jahre 1982 erschaffen hat und in der Denis Villenueve sich nun visuell austoben konnte.

Kommentare Total: 9

sma

Menschlicher als Ryan Gosling. Denis Villeneuve hat es verpasst, seine durchstilisierte Welt mit echten Figuren zu füllen. Es steckt eine interessante Geschichte über Menschlichkeit im Film, aber man erzählt sie nicht. Was Blade Runner 2049 zu einer einzigartigen Kinoerfahrung gemacht hat, waren die Kameraarbeit von Roger Deakins sowie das Art- und Sounddesign. Jede einzelne Einstellung in den 163 Minuten ist extrem durchdacht und ein Grossteil ist einfach nur wunderschön und beeindruckend. So ist Blade Runner 2049 zumindest auf der audiovisuellen Ebene ein kleines Wunder.

()=()

Denis Villeneuve hatte nicht den einfachsten Job, hat aber eine gelungene Fortsetzung geliefert. Alles positive zum Film wurde gesagt. Atmosphärisch einer der besten Filme, die ich in den letzten Jahre im Kino gesehen habe. Die Settings sind purer Genuss. Die Story zieht sich eher langsam voran, was mich aber nicht störte. Er erweiteret auch das ganze Blade Runner Universum mit neuen, interessanten Ideen. Wie Gosling Schritt für Schritt den Fall auflöst ist interessant.

Trotz allem Lob kommt der Streifen nicht an den Vorgänger ran.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Beim erste Blade Runner kommt man nicht drumherum über den Film zu disskutieren. Der Film wirkt misteriöser und stellt allgemeine Fragen wie, ob Replikante überhaupt das Recht haben zu leben. Die Fortsetzung hingegen löst am Schlus alle Handlungssträngen auf.

Trotzdem bestimmt ein Top 10 Film des Jahres 2017!

db

Ich werde das ganze jetzt nicht an Ridley Scott aufhängen, den schliesslich war er hier nur Produzent und hat im Gegensatz zu den Alien Prequels nicht die Hauptverantwortung.

Als Film erinnerte mich Blade Runner 2049 sehr stark an Produktionen wie Force Awakens, Pirates of the Caribbean: Salazar's Revenge oder Fast and Furious 8. Es wird munter eine Tonne Fan-Service mit noch mehr Nostalgie zu einem reissbrettartigen Konstrukt zusammengeschraubt, dass jede Checkbox abarbeitet was das Original einst zu bekannt und beliebt gemacht hat. Düstere abgewrackte Zukunft, epischer Soundtrack, kunstvoll inszenierte Bilder und eine sehr langfädig inszenierte Handlung, welche probiert mysteriöses/philosophisches mit einer klassischen Detektivstory zu kombinieren.

Schon ab dem ersten Moment werden sich Kenner des Originals zuhause führen und auch sonst, setzt Blade Runner 2049 alles daran, um den kritischen Fan des Originals abzuholen. Zudem muss man dem Film auch wirklich anrechnen, dass die Inszenierung wirklich gelungen ist und man ausnahmsweise wirklich Zeit hat, die Szenen zu geniessen ohne 500 Schnitte dazwischen zu haben. Aber das war's dann auch schon. Wer sich in dem Genre auskennt und auch das Original noch im Kopf hat, der wird von der erzählten Handlung kaum überrascht sein und meistens wartet man lediglich darauf, bis das blasse Milchgesicht die Puzzlesteine auch noch zusammensetzt. Ironischerweise kann sich von dem Cast einzig Ana de Armas wirklich herausheben, welche als das Hologramm Joi nicht nur der Emotionale Anker des Filmes wird - sondern auch sonst dem Hauptcharakter noch lange voraus ist.

Fazit: Wie oft in letzter Zeit wird ein Klassiker in einem Reboot/Sequel nochmals in die Kinos gebracht und grundsätzlich bietet er dabei alles, was man von einem Blade Runner erwartet. Von der Distanz aus betrachtet, erinnert es dann doch eher mehr an Filme wie Terminator 4 oder Force Awakens, welche zum einen irgendwie den falschen Hauptcharakter haben oder eben mehr Fan-Service sind als wirklich eine Handlung zu bieten haben, welche dem Original annähernd das Wasser reichen kann. Grundsätzlich nett anzusehen, aber irgendwie erinnert es lediglich daran, wie gut, dass das Original gewesen ist und es macht eher an dieses nochmals anzusehen, als diese Schmalspur-Version welche streckenweise doch arg bemüht wirkt.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen