Beauty and the Beast (2017)

Die Schöne und das Biest

Beauty and the Beast (2017) Die Schöne und das Biest

Oder: Stockholmsyndrom - The Remake

"Es stört mich fast nicht, dass du nur CGI bist."

"Es stört mich fast nicht, dass du nur CGI bist."

Vor langer Zeit lebte in Frankreich ein genusssüchtiger Prinz (Dan Stevens), der in Prunk und Überfluss lebte, aber keine Liebe in seinem Herzen hatte. Als eines Abends eine arme Bettlerin um Zuflucht im Schloss bat, wies er sie fort. Die Bettlerin warnte ihn, er solle nicht nach dem Äussern urteilen, doch sie fand kein Erbarmen. Die Bettlerin war aber eine Zauberin, die den hochnäsigen Prinzen für seine Herzlosigkeit bestrafte: Sie verwandelte ihn in ein abscheulich aussehendes Biest und verzauberte mit ihm auch seinen gesamten Hofstaat. Nur wenn das Biest lernen sollte, jemanden zu lieben und diese Liebe auch erwidert wird, kann der Fluch gebrochen werden.

"It's hero time!"

"It's hero time!"

Jahre später gerät der Künstler Maurice (Kevin Kline) in einer stürmischen Nacht in das verwunschene Schloss. Als er für seine Tochter Belle (Emma Watson) eine Rose pflücken will, wirft ihn das Biest zur Strafe in den Kerker. Um ihren Vater zu befreien, übernimmt die tapfere Belle seinen Platz und verspricht, beim Biest zu bleiben. Erst eine widerspenstige Gefangene, erkennt sie jedoch bald, dass das Biest gar nicht so böse ist, wie sein Äusseres vermuten lässt. Während die Schlossbewohner zu hoffen beginnen, dass Belle den Bann vielleicht brechen könnte, hat der aufgeblasene Dorfschürzenjäger Gaston (Luke Evans) aber seine ganz eigenen Pläne mit Belle...


Film-Rating

Erneut greift Disney in die eigene Klamottenkiste und bringt eine der beliebtesten Märchenverfilmungen als Realspielfilm auf die Kinoleinwand. Wie erwartet bleibt man dabei ziemlich nahe an der animierten Vorlage - unnötig ist das Remake deswegen aber keinesfalls. Mit wunderschönen Bildern und einer grossartigen Besetzung - allen voran die bezaubernde Emma Watson und der herrlich selbstverliebte Luke Evans - vermag die typische Disneymagie auch beim Remake zu zünden. Die tollen alten und neuen Songs sowie die kleinen Details, welche die Hauptfiguren noch etwas genauer ausgestalten, tun ihr Übriges, um das Märchenerlebnis perfekt zu machen. Wunderschön!

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

07.03.2017 / pps

Community:

Bewertung: 4.3 (25 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

3 Kommentare