Weiter zu OutNow.CH »
X

Bad Genius (2017)

Bad Genius (2017)

Oder: Bestanden!

Ich ha min Tascherechner dihei vergesse!

Ich ha min Tascherechner dihei vergesse!

Dank ihren ausserordentlichen Schulleistungen erhält Lynn (tief Luft holen: Chutimon Chuengcharoensukying) ein Stipendium an einer guten thailändischen Schule. Dort trifft sie auf Grace (Eisaya Hosuwan), die schulisch nicht ganz auf ihrem Level ist. Lynn versucht darauf, Grace mit Nachhilfestunden zu unterstützen, doch es nützt nichts. Die standardisierten Tests sind zu schwierig. Beim Klavierüben kommt sie auf eine nicht ganz legale Idee, wie sie ihrer Freundin zu besseren Noten verhelfen könnte.

Nicht nur Grace ist von dieser Idee begeistert, auch andere Mitschüler kriegen Wind davon und wollen Lynn sogar für ihre Methode bezahlen. Ohne mit den Wimpern zu zucken, nimmt sie die Herausforderung an und beginnt, die Klasse zu unterrichten. Nach den schuleigenen Prüfungen wartet die nächste Herausforderung: STIC, ein international standardisierter Test für die Aufnahme an grossen Universitäten weltweit. Lynn und ihre Freunde beginnen an einem irren Plan zu arbeiten, wie sich Dutzende Schüler durch diese Prüfungen schummeln und sie dabei mächtig Geld verdienen können.


Film-Rating

Was auf dem Papier langweilig erscheint, entpuppt sich als spannender, kurzweiliger Heistfilm. Zwar werden nicht Wertgegenstände, sondern Prüfungsantworten entwendet, weniger nervenaufreibend ist Bad Genius deswegen aber keineswegs. Der Film glänzt zudem mit slickem Schnitt, einem pumpenden Soundtrack und einer guten Prise Humor. Das rassige Tempo kann er aber leider nicht bis zum Schluss halten.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

08.08.2018 / nna

Community:

Bewertung: 5.0 (1 Bewertung)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar